--- Anzeige ---
Homepage-Baukasten von Host Europe

Schon gewußt, das……..

  • das Coronavirus James Bond besiegt hat? Am 2. April soll der neue „007“-Streifen „Keine Zeit zu sterben“ in den deutschen Kinos anlaufen. Im Zuge dessen werden die Stars des Films auch wieder für die Promo-Tour um die Welt reisen. Ein bestimmtes Land wurde diesmal jedoch von der Liste gestrichen! Wie das US-Magazin „Deadline“ berichtete, wurde die „Bond“-Premiere in China wegen des dort anhaltenden Coronavirus abgesagt. Sowohl die Feierlichkeiten zur Erstaufführung in Peking, als auch die damit verbundene Tour durch die Republik fallen aus. Da das Risiko der Ansteckung mit dem Virus zu hoch sei, habe man diese Entscheidung getroffen. Krass: In China wurden aufgrund der hohen Infektionsgefahr 70.000 Kinos geschlossen, weil tausende Menschen mittlerweile an der Seuche starben. Auch in anderen Ländern gab es bereits die ersten Ansteckungs-Opfer. Für die chinesischen Fans von Hauptdarsteller Daniel Craig ist diese Entwicklung besonders bitter, denn „Keine Zeit zu sterben“ ist der letzte Teil mit dem 51-Jährigen als „007“.
  • Sänger Robbie Williams und seine Frau Ayda schon wieder Eltern geworden sind? Und die 40-Jährige brauchte noch nicht einmal eine Babykugel vor sich herzutragen! Wie der Sänger berichtete, habe eine Leihmutter den kleinen Jungen zur Welt gebracht. „Wir sind so dankbar, unseren gesunden Sohn sicher in unseren Armen zu halten“ erklärte Ayda in den sozialen Medien. Beau Benedict Enthoven Williams ist bereits ihr viertes Kind. Das Paar hatte schon die kleine Colette («Coco») und ihre größere Schwester Theodora («Teddy») – sowie Sohn Charlton. Colette hatte übrigens dieselbe Leihmutter wie Baby Beau. Am Valentinstag veröffentlichte Ayda Williams ein Bild mit den Füßen aller vier Kinder und schrieb darunter: „Seht euch den Unterschied an!“ Weiteren Nachwuchs soll es nicht mehr geben – sie seien nun offiziell als Familie komplett schrieb die Schauspielerin, die seit zehn Jahren mit dem Ex-„Take That“-Mitglied verheiratet ist. Auch Robbie Williams ist glücklich: Erst kürzlich erklärte der 46-Jährige der britischen Presse, dass ihn seine Kinder zu einer gesünderen Lebensweise bewegten. Statt Drogen seien nun Hummus und Sellerie bei ihm angesagt.
  • Elton John beim Singen in bittere Tränen ausbrach? Offenbar war die Pop-Legende ziemlich angeschlagen und wollte während eines Konzerts in Auckland trotz kaputter Stimme alles geben. Doch als Elton den Song „Daniel“ anstimmte, versagte sein Organ kläglich. „Ich habe meine Stimme komplett verloren, es tut mir so leid“, klagte der 72-jährige Musiker örtlichen Medienberichten zufolge unter Tränen, bevor er von der Bühne begleitet wurde. Wie freundlich: Das Publikum im ausverkauften Mount-Smart-Stadion habe den britischen Sänger trotzdem mit Ovationen verabschiedet und nicht gebuht. Später schrieb der „Nikita“-Star auf Instagram, bei ihm sei im Vorfeld eine Lungenentzündung festgestellt worden. Dennoch entschloss er sich zu dem Auftritt. „Ich bin enttäuscht, zutiefst verärgert, und es tut mir leid. Ich habe alles gegeben. Vielen Dank für eure außergewöhnliche Unterstützung und all die Liebe, die ihr mir bei der heutigen Vorstellung entgegengebracht habt“, ergänzte John, der als Pianist, Sänger und Komponist erst vor wenigen Tagen bei der Oscar-Gala in Hollywood für das beste Originallied ausgezeichnet worden war.
  • Diane Kruger von der raschen Entwicklung ihrer Tochter verblüfft ist? Im November 2018 wurde die Hollywood-Diva zum ersten Mal Mutter. Seither zeigte die 43-Jährige die Kleine auf Social Media nur von hinten oder verdeckt. Nicht einmal der Name des Mädchens ist bekannt. Umso erstaunlicher, dass die gebürtige Niedersächsin nun ein Video ihrer Tochter postete. Darin spaziert die Süße gemütlich über den Bürgersteig. Zwar ist der Gang noch etwas taumelnd, aber Mama Diane kann ihrem Mädchen kaum noch folgen. „Hör auf, so schnell zu wachsen“, kommentierte die „Troja“-Darstellerin unter ihrem Post. Obwohl Kruger ihr Kind bald „entwachsen“ sein dürfte, scheint sie keine weiteren Babys im Sinn zu haben. Offenbar ist die Nachwuchsplanung für die Blondine und ihren Liebsten Norman Reedus endgültig abgeschlossen. „Ich bin schon fertig. Norman hat einen 19-jährigen Sohn – also denke ich, unsere Familie ist ziemlich komplett“, so die Mimin zu dem Thema.

Titelfoto: Universal Pictures International France