--- Anzeige ---
WebHosting von Host Europe

Promiklatsch

Michelle: Viele Tiefs und harte Arbeit
Nun schwimmt die Sängerin wieder auf der Erfolgswelle

Schlagersängerin Michelle

(cat). Schlagersängerin Michelle hat einfach kein Glück in der Liebe. Auch von ihrem Feuerwehrmann, von dem die 46-Jährige so schwärmte, lebt sie wieder getrennt. Tanja Gisela Hewer, so ihr bürgerlicher Name, blickt auf viele gescheitere Beziehungen zurück. Ihre längste Ehe führte sie mit Albert Oberloher, danach war sie mit Matthias Reim liiert und mit Josef Shitaway verheiratet, die Trennung von ihm gab sie 2010 bekannt. Mit allen drei Expartnern hat Michelle jeweils eine Tochter. Die 20-jährige Céline aus ihrer ersten Ehe mit Albert Oberloher, welcher als ehemaliger Wind-Sänger bekannt ist, die 17-jährige Marie-Louise aus der Beziehung mit Matthias Reim und die neunjährige Mia mit Josef Shitaway. Offenbar findet Michelle bei keinem Mann den Rückhalt, den sie braucht. Mit gerade einmal zehn Jahren landete die Musikerin in einer Pflegefamilie. Mit 14 sang sie in einer Band und wurde von Kristina Bach entdeckt und gefördert. Michelle arbeitete hart an ihrer Karriere und erlitt 2003 mit nur 31 Jahren einen Schlaganfall, von dem sie sich allerdings wieder erholte. Es folgten Depressionen und eine Privatinsolvenz. Das Schlagersternchen eröffnete sogar einen Friseursalon für Hunde, um Abstand vom Showgeschäft zu bekommen. Doch nun schwimmt die Ex-DSDS-Jurorin wieder auf der Erfolgswelle und hat sich für ihr neues Album „Tabu“ etwas Besonderes einfallen lassen: Auf dem Cover ist sie zu sehen, halbseitig nackt, mit dem Zeigefinger auf den Lippen. Und bei der Schlagernacht in Hamburg stellte Michelle ihre neue hitverdächtige Single „In 80 Küssen um die Welt“ vor.

Pamela Anderson: Sohn versus Vater
Die Blondine vermutet Alkohol hinter der Familientragödie

(cat). Wie schrecklich: Pamela Andersons Ex-Mann Tommy Lee und der gemeinsame Sohn Brandon haben sich schwer geprügelt! Offenbar griff der Mötley-Crüe-Rocker sein eigenes Fleisch und Blut an! Der 21-Jährige setzte sich allerdings zur Wehr und Tommy landete im Krankenhaus. Dort gab er vor von Brandon attackiert worden zu sein, was seine Verlobte Brittany Furlan (31) gegenüber der Polizei bestätigte. Für Pamela Anderson stellt sich die Tat allerdings anders dar – sie weiß um das Alkoholproblem und die Gewalttätigkeit ihres Ex: „Mein Sohn Brandon hat jeden Versuch unternommen, ihm zu helfen, bei ihm zu bleiben, damit er okay ist. Er wollte nur anwesend sein, ihm zeigen, dass er geliebt wird.“ Die 50-Jährige ist überzeugt davon, dass Furlan die Situation verschlimmert. „Seine Verlobte lässt es zu, dass er betrunken ist. Das ist genau das was er will – jemanden, mit dem er sich schlecht benehmen kann“, bedauerte Pamela. Tommy versuche nun, seinen eigenen Sohn kaputt zu machen. Die „Baywatch“-Nixe und Tommy Lee waren von 1995 bis 1998 verheiratet. Sie zeigte den 55-Jährigen während ihrer Ehe mehrfach wegen Körperverletzung an. Mit ihrem derzeitigen Lover Adil Ramil scheint die Blondine jedoch endlich ihr Glück gefunden zu haben. 18 Jahre Altersunterschied spielen offenbar keine Rolle. „Ich will eigentlich gar nicht über ihn reden, denn wir wollen unsere Liebe schützen. (…) Wir haben ein sehr gesundes, einfaches, wundervolles Leben ohne all diesen Schnickschnack. Er ist wirklich ein guter Kerl und kümmert sich sehr um mich.“

Britney Spears: Raus aus der Vormundschaft
Bald darf die Sängerin wieder selbst entscheiden
(cat). Lange Zeit musste sich Britney Spears am Riemen reißen, doch nun befindet sie sich auf der Zielgeraden in ein neues Leben: Läuft alles glatt, wird die nunmehr zehn Jahre dauernde Vormundschaft ihres Vaters Jamie Spears beendet. Die Sängerin, 124 Millionen Dollar schwer, darf dann wieder selbst über ihre finanziellen und vertraglichen Dinge entscheiden. Ob die 36-Jährige in der Lage ist, ihr Leben zu meistern, soll ein medizinisches Gutachten nach Abschluss ihrer im Sommer geplanten „Piece Of Me“-Tour klären. Ihr derzeitiger Partner Sam Asghari (23) gibt der Pop-Sirene Rückhalt. Nur Ex-Mann Kevin Federline sorgt für Trouble: Der 39-Jährige fordert mehr Unterhalt für die beiden gemeinsamen Söhne Jayden (11) und Sean (12). Die rund 20.000 US-Dollar pro Monat sind offenbar zu wenig. Nach dem Erfolg von Spears langjähriger Las-Vegas-Show und der anstehenden Sommer-Tour will Federline wohl ebenfalls einen Teil vom Kuchen abhaben. Aus Respekt für Britney habe sich Kevin außergerichtlich einigen wollen, nun sei er „enttäuscht, dass sie sich nicht zusammensetzen und die Angelegenheit freundschaftlich klären“ konnten. Ihm bleibt nur eine gerichtliche Klärung, da dem Ex-Tänzer seit Jahren das zwei- oder dreifache an Kindesunterhalt zugestanden hätte.