Film und Fernsehen

Die Welt wird eine andere sein

Die Welt wird eine andere sein ist ein deutsch-französischer Spielfilm von Anne Zohra Berrached aus dem Jahr 2021. Das Beziehungsdrama stellt eine deutsch-türkische Studentin (gespielt von Canan Kir) in den Mittelpunkt, die sich in einen libanesischen Kommilitonen (Roger Azar) verliebt und diesen trotz Einwände ihrer Familie heiratet. Erzählt aus der subjektiven Perspektive der Frauenfigur, folgt der Film dem Paar über fünf Jahre in fünf Kapiteln. Die immer stärker werdende islamistische Radikalisierung des Mannes stellt die Ehe der beiden auf eine harte Probe und mündet schließlich in eine Katastrophe weltweiten Ausmaßes.


Axel Schulz: Auf Freiersfüßen

Von Axel Schulz hat man schon lange nichts mehr gehört. Doch kürzlich verkündete der ehemalige Profiboxer via Facebook, dass er und seine Ehefrau Patricia sich bereits „vor vielen Monaten“ getrennt hätten. Ihr wünsche er auch eine neue Liebe, sagte Schulz nun zu „Bunte“. Scheiden lassen wolle sich Schulz trotz Trennung aber nicht: „Ich bin selbst Scheidungskind.


Warum heißt die Marke so? Heute: HB

Die einst bekannteste Zigarettenmarke Deutschlands, HB, wurde 1955 von British American Tobacco in Deutschland eingeführt. Der Markenname geht zurück auf den Namen einer Zigarettenfabrik in Dresden. Heute würde man allein schon aus Gründen der geringen Alleinstellung von dieser Naming-Strategie eher abraten.


Abseits des Lebens

Faszinierende Naturaufnahmen und einfühlsames Spiel machen den Film zu einem spannenden und intensiven Abenteuerdrama vor faszinierend ursprünglicher Kulisse.


Schon gewusst, dass…….

Frédéric von Anhalt auf der Suche nach einem Erben ist? Cathy Hummels quasi alleinerziehend ist? Britney Spears ihren Vater ins Gefängnis bringen will? Corona die Ehe von Alexander Klaws beinahe zerstörte?


Alfred Biolek (†): „Meine Zeit ist jetzt zu Ende“

Die deutsche Talk-Szene trauert: Alfred Biolek ist tot. Wie sein Adoptivsohn Scott Biolek-Ritchie der „Deutschen Presse-Agentur“ mitteilte, verstarb die TV-Legende friedlich in seiner Kölner Wohnung.


Generation Beziehungsunfähig

Tim hält sich für den Lebemann schlechthin. Der Single datet eine Frau nach der anderen, nur um sich dann nicht mehr bei ihr zu melden, wenn es ihm zu ernst oder zu langweilig wird. Mit dieser Einstellung ist er nicht allein, schließlich geht es vielen anderen seiner Generation ebenfalls so. Sie mögen keine Beziehung führen – manche von ihnen haben zu viel Angst, sich zu binden.


Spirit – Frei und ungezähmt

Wilde Pferde, weite Landschaften und eine taffe Heldin – ein unterhaltsames Kino-Animationsabenteuer für die ganze Familie.


Katharina Thalbach: Endlich wieder auf der Bühne

Im letzten Jahr schrieb Katharina Thalbach Schlagzeilen mit der Meldung, dass sie zu einem „prominenten Eigenbedarf-Opfer“ wurde: Die Schauspielerin musste ihre Berliner Wohnung räumen! Daraufhin kritisierte ihre Tochter Anna Thalbach, der Kapitalismus vergreife sich an den Grundrechten des Menschen, wenn man Wohnraum dermaßen verteuere, wie es zum Teil geschehe.


Nebenan

Ein Katz- und Maus-Kammerspiel in einer Berliner Eckkneipe – klug beobachtet, pointiert geschrieben und hervorragend gespielt. Der Film überrascht immer wieder durch neue Volten.