--- Anzeige ---
Homepage-Baukasten von Host Europe

Film und Fernsehen

Die Tricks und Kniffe der Filmprofis

Wer große Blockbuster und bekannte TV-Events schaut, ahnt oft nicht, wie viele Experten während der Entstehung beteiligt sind. Auf dem 300.000 Quadratmeter großen Mediencampus im Münchner Süden arbeiten bei jedem Filmprojekt zahlreiche Gewerke Hand in Hand. Neben den bekanntesten Filmberufen wie Regisseur und Schauspieler sind hoch spezialisierte Handwerker für den unverwechselbaren Look von Filmen verantwortlich.


Abgehoben

Tom Buhrow ist Fernsehjournalist. Genauer: er ist der Intendant des Westdeutschen Rundfunk (WDR). Das ist, nach der britischen BBC, die zweitgrößte öffentliche Rundfunk-/ Fernsehanstalt Europas. Der WDR gehört zur ARD, der „Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland“. Oder einfach „Das Erste“. Das wiederum ist einsame Spitze in Europa. Jedenfalls was Größe und Geldhunger angeht. Und was Letzteres angeht, macht Intendant Buhrow schon mal ordentlich Stimmung: Es soll mal wieder etwas mehr sein.


Video

Barclay James Harvest kommt 1966 zustande, als Les Holroyd und Mel Pritchard, Mitglieder einer Combo namens Heart And Soul And The Wickeds, auf John Lees und Stuart “Woolly” Wolstenholme treffen, die bei den Sorcerers spielen. Sie alle stammen aus Oldham im Nordwesten Englands und musizieren zunächst unter dem Namen The Blues Keepers. Wolstenholmes Interesse für klassische Musik führt zur Anschaffung eines Mellotrons, mit dem es möglich ist, orchestrale Klänge nachzubilden. Barclay James Harvests Musik ist ungewöhnlich wie das Instrument, doch ihre erste Single “Early Morning” macht 1968 den DJ John Peel auf sie aufmerksam. Sie erhalten einen Plattenvertrag bei einem neu gegründeten Unterlabel von EMI, das den treffenden Namen Harvest trägt.


Drei Söhne

Im Mittelpunkt dieses dokumentarisch-schöngeistigen Films stehen drei Söhne, deren Eltern für die Kunst gelebt und die im KZ Ausschwitz gelitten haben. Vor 75 Jahren ist das Konzentrationslager von Alliierten befreit worden. Die Nachwirkungen bei den Opfern und ihren Nachkommen dauern bis heute an. In sehr subtiler Art hat die Filmemacherin Birgit-Karin Weber das schwere Schicksal der Überlebenden und die Bürde der nachfolgenden Generation miteinander verbunden. Ein besonders wertvoller Film.


Gülcan Kamps: Warnung vor großem Fehler

Bekannt wurde Gülcan Kamps als quirlige Viva-Moderatorin. Auf Instagram posierte die hübsche Brünette im knallroten Jogginganzug, dazu kombiniert sie passende High-Heels. „Seit einigen Monaten explodiert mein Postfach hier auf Instagram mit hunderten von Nachrichten TÄGLICH zu meinen Schuhen und ob ich bereit bin, die getragenen Exemplare zu verkaufen.“


Video

Harry Nilsson war ein US-amerikanischer Singer-Songwriter, Pianist und Gitarrist, der besonders in den 1960er und 1970er Jahren populär war. Bei den meisten seiner Veröffentlichungen verwendete er nicht seinen Vornamen, sondern nannte sich lediglich Nilsson. Seine bekanntesten Lieder sind die Coverversionen Without You (Original von Badfinger) und Everybody’s Talkin’ (im Original von Fred Neil) sowie die Eigenkomposition One. Der Rolling Stone listete Nilsson 2015 auf Rang 62 der 100 besten Songwriter aller Zeiten.


Die Wütenden

Ein hochaktueller Film über Multikultiprobleme in Pais. Es ist eine mitreißend kraftvolle und autobiografisch gefärbte Milieustudie von Ladj Ly. Er schildert Einblicke in das Pariser Viertel Montfermeil, in dem Bandenkriminalität und Gewalt zu harten Auseinandersetzungen mit der Polizei führen.


Til Schweiger: Blutjunge Freundin?

Da staunten die Gäste des Box-Events in Hamburg nicht schlecht: In der Menge saß Til Schweiger und neben sich hatte der Mime eine blonde Unbekannte. Wer seine weibliche Begleitung ist, verriet der Schauspieler leider nicht. „Es ist noch ganz frisch. Mehr möchte ich noch nicht dazu sagen“, so der 56-Jährige zur „Bild“.


Video

Aphrodite´s Child – das Kind der olympischen Göttin der Liebe, Schönheit und ewigen Jugend – war Griechenlands wichtigster Beitrag zur (Prog-)Rock-Szene der späten 1960er und frühen `70er-Jahre. Ihre drei zwischen 1968 und `72 veröffentlichten Alben:
“End Of The World”, “It´s Five O´Clock” und ganz besonders das epochale Konzeptalbum “666” sind unverzichtbare Meilensteine jener Ära. Nach Auflösung der Band wurden der Keyboarder Evangelos Odysseas Papathanassiou alias Vangelis und der Sänger Demis Roussos in ihren Solo-Karrieren Superstars.


1917

Das in einer Einstellung gedrehte Kriegsdrama von Oscarpreisträger Sam Mendes erzählt die Geschichte zweier junger britischer Soldaten, die im Ersten Weltkrieg den Auftrag erhalten, in Frankreich eine wichtige Nachricht zu einem weit entfernten Bataillon zu bringen.