--- Anzeige ---
Homepage-Baukasten von Host Europe

Luise Befort: Roter Panther für ihren Stil

Die Schauspielerin ist Gewinnerin beim „New Faces Award“

In „Club der roten Bänder“ spielt Luise Befort die magersüchtige Emma und musste für die Rolle eine strenge Diät machen. Foto: highgloss.de

Erst im Frühjahr durfte sich Luise Befort über einen „Askania Award“ freuen. Das Berliner Uhrenlabel Askania vergab zum zwölften Mal Auszeichnungen an populäre Persönlichkeiten der Filmbranche. Die Nachwuchsschauspielerin erhielt einen Award in der Kategorie „Shooting-Star“. Bereits mit neun Jahren stand die Befort vor der Kamera und ist seitdem regelmäßig im deutschen TV zu sehen. Bekanntheit erlangte die 23-Jährige vor allem durch ihre Rolle der „Emma“ in der Fernsehserie „Club der roten Bänder“. Nun kann sich die Berlinerin erneut über eine Auszeichnung freuen: Europas größtes People-Magazin „Bunte“ vergab wieder den „New Faces Award Style“ an junge Kreative der Modeindustrie und Luise bekam den begehrten roten Panther in der Kategorie Young Style Icon. Verliehen bekam die junge Darstellerin den Preis laut dem Magazin für ihren „eleganten, modernen und ungezwungenen Stil“. Befort unterstützt zudem wohl aufstrebende Modetalente, indem sie häufig neue und kleine Labels bei Events trägt. Auch lebt Luise vegan und setzt auf nachhaltige Mode. Männliche Fans aufgepasst: Die Schauspielerin ist Single! Erst im Oktober trennte sich die Schöne nach fünf Jahren Beziehung von ihrem Freund Eugen Bauder. Er selbst bestätigte dies dem Magazin „Bunte“ und verriet, dass das Liebes-Aus sogar schon länger her sei. „Wir sind seit einigen Monaten getrennt. Bisher haben wir nicht offiziell darüber gesprochen, weil so eine Trennung schmerzhaft ist.“ Interessant: Luise und Eugen hatten schon einen gemeinsamen Fernsehauftritt. 2015 drehten sie den Fernsehfilm „Zum Teufel mit der Wahrheit“. Und sie wohnten auch zusammen in einer kleinen WG mit einem Musiker. Zu der Trennung hat sich Befort bisher nicht geäußert.