--- Anzeige ---
Homepage-Baukasten von Host Europe

All my Loving

ALL MY LOVING ist ein leises Drama,
das die Geschichte von drei Geschwistern erzählt.

Lars Eidinger und Matilda Berger © Jens Harant / Port au Prince Pictures

Stefan ist Pilot, hat eine große Wohnung, ein schnelles Auto und viele Geliebte. Als er sein Gehör verliert und nicht mehr arbeiten kann, klammert er sich an sein altes Leben: Also zieht sich Stefan die Pilotenuniform an und reißt in Hotelbars Frauen auf. Julia und ihr Mann Christian verbringen ein langes Wochenende in Turin. Als das Paar einen verletzten Straßenhund findet, kümmert sich Julia nur noch um seine Genesung. Bei einem Abendessen mit Freunden kommt es zum Eklat. Tobias schmeißt den Haushalt und versorgt die drei Kinder, während seine Frau Maren für den Unterhalt der Familie sorgt. Das wurmt ihn, so dass die Kinder immer wieder als Ausrede für sein stagnierendes Studium herhalten. Dann erkrankt sein Vater und Tobias stellt fest, dass das Leben für seine Eltern so nicht weitergehen kann.

Mit starken Charakteren und einem feinen Gespür für die menschlichen Untiefen erzählt ALL MY LOVING von den Verirrungen und Verletzungen, die uns daran hindern, glücklich zu sein. Differenziert und in leisen Tönen zeigt das Geschwisterdrama die gegensätzlichen Seiten von Familie – ihre Reglementierungen und Kränkungen, aber auch ihr großes Versprechen von Zusammenhalt, Geborgenheit und unbedingter Liebe.

Ein Mann erkennt die Leere in seinem Leben und kann sich trotzdem nicht davon lösen. Eine Frau kann ohne ihren Hund nicht leben. Ihr Bruder will nicht mehr Hausmann sein… Drei Geschwister sind alle an einem Punkt angelangt, an dem sie schleunigst etwas verändern müssen, bevor der Rest ihres Lebens beginnt. Doch zwischen all dem Chaos, den Fehlern, den Unsicherheiten suchen sie nach einem Weg, auf dem vielleicht ihr Glück liegt. So geht es doch jedem von uns. Wir zweifeln. Wir müssen uns entscheiden. Wir wissen nicht wofür. Womöglich schrecken wir vor dem Ungewissen zurück und wählen lieber Sicherheit, doch jede Entscheidung zeigt uns einen Weg auf, jeder Neuanfang kann uns ein erfüllteres Leben schenken. Und am Ende können wir vielleicht auf etwas blicken, das uns glücklich macht. Aber wer weiß das schon so genau.

ALL MY LOVING ist kein lauter Film, kein radikales Drama, keine Geschichte, die uns schockiert, sondern ein Film über Menschen aus der bürgerlichen Mitte, der Leichtes in der Melancholie sucht und seine Radikalität im Alltag wiederfindet.

Es ist ein Film, der unsere Figuren mit leisen Tönen begleitet, bis sie am Ende den ersten Schritt in eine neue Zukunft wagen. ALL MY LOVING ist eine Geschichte über die kleinen Veränderungen im Leben.

Starttermin: 23. Mai 2019 (1 Std. 56 Min.)       Titelfoto: Nele Mueller-Stöfen, Copyright Jens Harant / Port au Prince Pictures

CREW

 

  • Regie
    Edward Berger
  • Drehbuch
    Nele Mueller-Stöfen, Edward Berger
  • Produzenten
    Jan Krüger, Jörg Trentmann, Raimond Goebel
  • Redaktion
    Dr. Barbara Buhl
  • Kamera
    Jens Harant, Philipp Haberlandt