--- Anzeige ---
Homepage-Baukasten von Host Europe

feingeist

Sommersonnenwende 2021

Der 21. Juni ist der Tag im Jahr, an dem die Sonne – auf der Nordhalbkugel der Erde – am längsten scheint und die Nacht am kürzesten ist. An diesem Tag ist die Sommersonnenwende. Das bedeutet, dass von nun an die Tage wieder kürzer und die Nächte länger werden.  Alljährlich lodern um den 21. Juni herum in Europa Sonnwendfeuer. Die Feiern erstrecken sich bis zum Johannistag, dem 24. Juni, – zu Ehren des heiligen Johannes des Täufers. Dieser Brauch ist seit dem 12. Jahrhundert belegt. Es wird gesungen, getanzt und gegessen!


Ein “Scharlatan”, der Medizin-Geschichte schrieb

Er wurde verlacht und diffamiert. Generationen von Kindern sangen das Spottlied über ihn, den “Wunderdoktor” Eisenbarth. Doch der angebliche Scharlatan, der vor rund 250 Jahren auf Jahrmärkten als Heiler sein Geld verdiente, war ganz anders – sagen die Historiker heute. Im ostbayerischen Oberviechtach widerfährt dem angeblichen Kurpfuscher jetzt eine späte Ehre.


Video

Schon in der Schulzeit freunden sich Chris Norman, Terry Uttley und Alan Silson an und gründen ihre erste Band. Niemand kann zu diesem Zeitpunkt ahnen, dass diese Jungs einmal ein Stück Musikgeschichte schreiben werden. Nach einigen Unstimmigkeiten über den Bandnamen einigen sie sich schließlich auf “Smokie”, um eventuellen Streitigkeiten mit Smokey Robinson aus dem Wege zu gehen. Mit mäßigem Erfolg treten sie in Clubs auf und touren anschließend mit dem Sänger Peter Noone – allerdings stets als Hintergrundband. Während dieser Zeit wird die Gruppe von Bill Hurley entdeckt, der sie mit dem berühmen Produzentenduo Mike Chapman und Nicky Chin (Suzi Quattro) zusammenbringt und ihnen einen fähigen Drummer, Peter Spencer, beschert.


Der Mauretanier

Mohamedou Ould Slahi (Tahar Rahim) wird von der US-Regierung gefangen genommen und befindet sich jahrelang ohne Anklage oder Gerichtsverfahren im Gefangenenlager von Guantanamo Bay. Slahi hat schon längst alle Hoffnung verloren, als er in der Anwältin Nancy Hollander (Jodie Foster) und ihrer Mitarbeiterin Teri Duncan (Shailene Woodley) doch noch Verbündete findet. Zusammen stehen sie in ihrem verzweifelten Streben nach Gerechtigkeit unzähligen Hindernissen gegenüber.


Das Glück wohnt in Lissabon

Der Eyecatcher für dieses Buch war das Foto einer Kinderschar von etwa 1911. Sofort entstand die Frage, was die porträtierte Frankfurter Familie während der Kaiserzeit veranlasste, nach Portugal auszuwandern? Die Autorin war sogar vor Ort
auf Spurensuche und hat erfolgreich nach Schauplätzen, Arbeitgebern und Zeitzeugen ihrer Schwiegerfamilie gesucht. Entsprechend sind Fotos der Firmengeschichte eingefügt. Diese Familiengeschichte hat Potential für einen Roman.


Mark Wahlberg: Fett für Filmrolle

Mark Wahlberg feierte in diesen Tagen seinen 50. Geburtstag. Leider sieht der Schauspieler aktuell auch noch so aus: Anstelle des gewohnten Sixpacks schiebt der Pain & Gain”-Star eine dicke Wampe vor sich her. Der Grund: In „Father Stu“ soll der Frauenschwarm einen Boxer spielen, der zum Priester wird.


Köpenickiade am Bodensee

Im Frühsommer 1866 suchte Preußen die Entscheidung über die Vorherschaft in Deutschland. Die Folge: der “Deutsche Krieg” mit Österreich, der mit der Schlacht bei Königgrätz endete. Sozusagen im Schatten dieses ernsthaften und blutigen Ereignisses spielte sich am Bodensee ein Vorgang ab, der Ähnlichkeiten mit dem berühmten Hauptmann von Köpenick aufzeigt: Der Marsch von Lindauer Sangesbrüdern zur “Befreiung” der damals preußischen Exklave Achberg.


Skandalkanal

Rund 23 Millionen Menschen, fast 40 Prozent der britischen Gesamtbevölkerung, sahen im November 1995 im Fernsehen, wie der BBC-Journalist Martin Bashir Prinzessin Diana zum Stand ihrer Ehe mit Prinz Charles und zu ihrer Haltung zur Monarchie im Allgemeinen befragte. Das Interview hatte eine weitreichende Wirkung auf die Königsfamilie, war aber auch ein journalistischer Coup, der nun, 25 Jahre später, auf die BBC zurückfällt.


Donald Ducks Geburtstag 2021

Mit 85 Jahren immer noch cholerisch, meist vom Pech verfolgt, chronisch pleite und alleinerziehender Vater (offiziell: Onkel) von Drillingen: Donald Duck hat es nach wie vor nicht leicht. Die wohl bekannteste Comicfigur des Planeten feiert Geburtstag. Am 9. Juni 1934 hatte Donald Fountleroy Duck (so sein vollständiger Name) in dem Zeichentrickfilm “The Wise Little Hen”(“Die kluge kleine Henne”) seinen ersten Auftritt als Nebendarsteller. Der Erpel lebt in dem Filmchen auf einem Boot, deshalb trägt er einen Matrosenanzug. Den hat er bis heute an (und immer noch keine Hose!).


1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Eine Wanderausstellung informiert Das Jahr 321 nach Christi Geburt war für die Bewohner jüdischen Glaubens im Gebiet des Römischen Reiches eines mit Folgen: Kaiser Konstantin verfasste ein Dekret, welches die Ansiedlung einer jüdischen Gemeinde in Köln genehmigte und den Juden das Recht gab, sich in den Hauptstädten der römischen Provinzen in die Stadträte berufen zu […]