--- Anzeige ---
WebHosting von Host Europe

feingeist

Claus Theo Gärtner: Rolle seines Lebens

Claus Theo Gärtner ist einer der letzten knallharten Typen des deutschen Krimis. Das bewies der kürzlich als „Matula“ ins ZDF zurückgekehrte TV-Held am Karfreitag. Da sprang er in seiner Rolle als Ermittler kurzerhand in T-Shirt und kurzer Hose ins Hafenbecken – gedreht wurde die Szene im letzten Oktober und es war bitterkalt, wie der Schauspieler im Interview mit der „WAZ“ erzählte. Eine beachtliche Leistung – wenn man bedenkt, dass Gärtner vor wenigen Tagen seinen 76. Geburtstag feierte.


Alle, außer mir

Der große Roman der römischen Autorin Francesca Melandri: eine Familiengeschichte, ein Porträt Italiens im 20. Jahrhundert, eine Geschichte des Kolonialismus und seiner langen Schatten, die bis in die Gegenwart reichen.


Video

Iron Butterfly, eine US-amerikanische Rockband, die 1966 in San Diego gegründet wurde und 1968 mit ihrem Album In-A-Gadda-Da-Vida und dem gleichnamigen Titelstück Weltruhm erlangte. Einer der Klassiker der Rockmusik entstand eher zufällig am 27. Mai 1968 im New Yorker Tonstudio Ultrasonic Sound. Toningenieur Don Casale ließ zum Soundcheck das Band mitlaufen, als die Gruppe In-A-Gadda-Da-Vida üben wollte. Die 17:05 Minuten lange Albumversion wurde in nur einem Take aufgenommen, ein weiteres Take war nicht mehr erforderlich.


Genießen wie die alten Römer

Ostbayern und Oberösterreich bieten heute eine einzigartige kulinarische Entdeckungsreise auf römischen Spuren — bei Bayerns größtem Römerfest, römischen Stadtführungen, mit der ältesten römischen Brauerei nördlich der Alpen und mit Weinreben an der Donau, die einst die Römer anlegten.


Video

The Turtles waren eine US-amerikanische Rockband der 1960er Jahre, die ihren größten Hit mit der Single Happy Together hatten. 1965 hörte der Disc-Jockey Reb Foster sie und war so begeistert, dass er ihr Manager wurde und ihnen einen Vertrag bei White Whale Records beschaffte. Die Crossfires wechselten ihren Namen zunächst in The Tyrtles (als Gegenstück der Byrds), nannten sich bald darauf aber The Turtles. Es folgten die Hits Let Me Be, You Baby und schließlich Happy Together, ihr größter Erfolg. Außerdem wurden die Alben You Baby (1966) und Happy Together (1967) veröffentlicht.


Im Land meiner Kinder

Migranten in Deutschland. Sicher: Eine statistische Größe. Aber auch eine Herausforderung für das Gastland. In erster Linie ist es ein tiefer Einschnitt in Biographien von Menschen, die zu uns kommen. Der aktuell anlaufende Film „Im Land meiner Kinder“ zeigt uns gefühlvoll und mit liebevoller Ironie ein solches Beispiel.


Promiklatsch

Nadja Abd el Farrag: Zickenkrieg: Warum streiten sie sich immer noch um Dieter? Claudia Schiffer: Splitterfasernackt – Ist das Instagram-Foto überhaupt aktuell? Sasha: Als Neu-Papa megahappy – Tim Mälzer wird Pate seines Sohnes


Josef Groll: “Vater des Ur-Pils”

Wir schreiben das Jahr 1838. In der westböhmischen Metropole Pilsen gibt es eine Vielzahl von Hausbrauereien, 290 brauberechtigte und zehntausende durstige Bürger. Doch die ortsansässigen Brauer produzieren nur das wenig haltbare obergärige Bier, das den Leuten nicht schmeckt. Die Qualität wird immer schlechter, bis es zu einem regelrechten Bier-Aufstand kommt. In ihrer Wut über den ungenießbaren Gerstensaft stürmen die Pilsner die Brauhäuser, klauen die Fässer, rollen sie auf die Straße und kippen die Plörre mitten auf den Stadtplatz vor dem Bartholomäusdom.


Video

The Searchers sind eine britische Rockgruppe, die besonders in den 1960er Jahren erfolgreich war und mehrere Hits hatte. Ihre bekanntesten Titel sind Needles and Pins, Sugar and Spice, Sweets for My Sweet, Love Potion No. 9 und When You Walk in the Room. Die Gruppe stammt wie die Beatles aus Liverpool und wird der Musikrichtung des Mersey Beat zugerechnet.


Die Seele der Franche-Comté

Es ist das größte Löwenrudel der Welt, größer noch als irgendwo in der afrikanischen Savanne. Mit spitzen steinernen Krallen und gefletschten Zähnen hat es sich im Schatten der Kathedrale von Belfort über die schmucken Häuserfassaden der Altstadt verteilt. Und dies gleich in mehr als hundertfacher Ausfertigung, teils listig verborgen im Mauerwerk oder aber mit offen zur Schau gestelltem Imponiergehabe. Jedes der Tiere dabei beseelt von der Absicht, jedem Eindringling umgehend Einhalt zu gebieten.