--- Anzeige ---
Homepage-Baukasten von Host Europe

Atomkraft – Ja bitte !

Ein Kommentar von Dietrich Kantel

Autor Dietrich Kantel

Deutschland, die viertgrößte Wirtschaftsnation, oder genauer gesagt die noch regierungsverantwortlichen Politiker, haben einen Sonderweg eingeschlagen. Wieder einmal. Deswegen wird zwar nicht massiv aufgerüstet wie bei Wilhelm Zwo oder dem Gröfaz namens Hitler. Dieses mal rüstet Deutschland ab. Ebenfalls massiv karten kostenlos downloaden. Denn am deutschen Wesen soll das Weltklima genesen. Ende 2022 soll der letzte deutsche Atommeiler abgeschaltet werden. Danach folgt der Kohleausstieg. Das ist einzigartig auf der Welt. Jedoch nicht durchdacht. Das droht böse zu enden.

Energiewende: schon jetzt gescheitert

Allein um den in den wirtschaftsstarken Bundesländern Bayern und Baden-Württemberg fortfallenden Atomstrom auszugleichen, müssen neue Stromtrassen quer durch das Land von der Nordsee Richtung Alpen und Bodensee gebaut werden Download photos from icloud. Damit Strom aus Offshore-Windkraftanlagen nach Süden geleitet werden kann. Fürs erste werden die Kosten dafür auf 1,5 Billionen Euro angesetzt. Schon jetzt ist klar, dass wegen des Ausstiegs aus der Kohleverstromung weitere Trassen folgen müssen. Das wird weitere Billionen kosten. Zahlen wird das der Verbraucher. Über seine Stromrechnung. Und die enthält schon heute die teuersten Stromkosten Europas und die zweithöchsten weltweit videos aus instagram storyen. Reichlich Landschaftszerstörung gibt’s obendrauf. Kostenlos sozusagen. Jedenfalls für den Verbraucher. Nicht für die Umwelt.

Doch der Trassenausbau stockt. Bürger wehren sich zunehmend gegen die Landschaftszerstörung. Zugleich stockt der Ausbau der Zappelstromlieferanten. Auch gegen die zunehmende Verspargelung der Landschaft, Wälder inbegriffen und Massentod von Greifvögeln und Fledermäusen wehren sich die Bürger mehr und mehr wo kann man filme und serien downloaden. Zugleich sind viele Windkraftanlagen der ersten Generation bereits am Ende ihrer technischen Nutzungsdauer angelangt und müssen abgebaut werden. Dabei ist die Entsorgung der komplexen Verbundwerkstoffe noch nicht ansatzweise geklärt. Das ist Sondermüll zu hunderttausenden von Tonnen.

Ende Gelände ?

Dazu kommen jüngste Forderungen von irrational bewegten Strömungen wie Fridays for Future oder den Öko-Militanten von Ende Gelände und Extinction Rebellion herunterladen. Die verlangen den – möglichst sofortigen – Ausstieg aus allen Formen der Stromerzeugung aus fossilen Energieträgern. Denn jetzt ist auch Erdgas böse geworden. Verlangen tun dies wohlstandsverwöhnte Jungmenschen, die mangels Grundkenntnissen in den Naturwissenschaften die Folgen nicht erkennen können aber die jeweils neuesten Smartphones im Zweijahres Rythmus konsumieren c++ program. Unterstützt werden diese Irrationalisten zunehmend auch von Politikern, die ihnen in sabbernd vorauseilendem Gehorsam – es locken die Stimmen von Jungwählern – hinterherhecheln: Kinder an die Macht. Dass für die Produktion der dafür benötigten Lithium-Akkus Kinder in Drittweltländern schuften müssen und gnadenlos ausgebeutet werden ist den Friday Kids egal herunterladen.

Letztlich droht wegen der unausgegorenen deutschen Energiepolitik und einem Weiter-So neben Corona-Lockdown des Wirtschaftslebens dann der finale Fangschuss für die deutsche Industrie durch Stromsperren und Mega-Blackout. Aber deutscher Atomstrom bleibt tabu. Weil der ja so böse ist. Atomstrom aus Nachbarländern ist dagegen zwar auch böse, aber nicht ganz so. Ohne den, also z.B coach 7 gratis downloaden. aus Frankreich, der Schweiz, Belgien, Schweden oder Finnland kommen wir dann nämlich nicht hin. Denn ist es dunkel und weht kein Wind, ist Schicht im Schacht der Zappelstromgewinnung. Weil: Für Zappelstrom gibt es nämlich praktisch keine Speicher. Das sieht nur Annalena Baerbock von den GRÜNEN anders. Die meint, der Strom wird „im Netz“ gespeichert consorsbank app. Und dunkel ist es regelmäßig. Im Jahresschnitt nämlich 12 Stunden / Tag. Aber: Hauptsache Deutschland wird atomar jungfräulich und politisch willkürlich festgesetzte „Klimaziele“ werden irgendwie erreicht. Dabei scheint „irgendwie“ derzeit der einzige Wegweiser zu sein. Nichts Genaues weiß man halt nicht.

Niederlande steuern um

Jetzt kommen, neben dem weltweiten Ausbau der Kernenergie wie insbesondere China, Indien und Russland (insgesamt sind weltweit derzeit über 140 Kernkraftwerke im Bau oder in Planung) Signale auch aus unserem Nachbarland, den Niederlanden wetransfer downloaden kostenlos. Dort, wo in den kommenden Jahren auch die heimische Erdgasgewinnung auslaufen wird, hat man verstanden: Umdenken und Neudenken ist gefragt. Ganz nüchtern und rational. Zur Erreichung der Klimaziele sei Atomkraft praktisch unverzichtbar. So lautet das Ergebnis einer Studie. Nur mit Atomstrom könne zu annehmbaren Kosten die zur Ergänzung des Flatterstroms aus Wind und Sonne erforderliche Energie sichergestellt werden. Deswegen prüfen unsere Nachbarn nun einen massiven Ausbau der Kernenergie. Drei bis zehn AKWs sind im Gespräch. Das sehen Regierung und Opposition gemeinsam so. Bravo Holland möchte man da rufen. Und das, obwohl Hollands Regierungschef nicht wie in Deutschland Naturwissenschaftler ist. Holland, Du hast es besser.

Deutschland im Dornröschenschlaf

Im September 2021 sind Bundestagswahlen. Es wäre realitätsfern zu erwarten, dass auch nur eine von den im Bundestag vertretenen und auf eine Regierungsbeteiligung hoffenden Parteien das Problem des drohenden Energie-Gaps thematisieren wird. Und Atomkraft ist hierzulande tabu. Noch. Deutschland liegt energiepolitisch im Dornröschenschlaf. Aber nach den Wahlen wird keine Partei – ob in der Regierung oder in der Opposition – daran vorbeikommen, das Problem anzugehen. Anderenfalls drohen Energienotstand bis hin zum Mega-Blackout und unabsehbaren Folgen für das Industrieland Deutschland. Ob jemand Dornröschen wecken wird ? Die Uhr tickt …

Der Autor ist direkt erreichbar: dietrich.kantel@rantlos.de