--- Anzeige ---
WebHosting von Host Europe

Angemerkt

Es war wie ein Schwur: Nie wieder!

Was ist eigentlich in dieses Land gefahren? Da jazzen die für den Staat und sein Wohlergehen verantwortlichen (weil gewählten) Personen eine im Grunde zweitrangige Personalaffäre zu einer veritablen Regierungskrise mit Trend zum Koalitionsbruch hoch – und gleichzeitig ziehen Horden grölender Rechtsradikaler weitgehend ungehindert durch deutsche Städte. Sogar mit demonstrativ gezeigtem Hitler-Gruß. Sind die Deutschen drauf und dran, sich als Wutbürger zu gefallen und damit Demokratie, Liberalität und stabilität zum Teufel gehen zu lassen?


Politiker-Vertrauen im K.O.

Am meisten Angst haben die Deutschen vor weltweiten Gefahren, die einen Verursacher haben: Donald Trump. Aus dem demoskopischen Nichts heraus hat es dieser US-Präsident auf den ersten Platz einer deutschen Angstliste geschafft. Die Angst davor, geschieden zu werden, schafft es dagegen nur auf einen letzten Platz. Katastrophale Plätze belegen die Politiker.


Organspende: Spahns Ersatzteillager

„Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.“ So bestimmt es Artikel 1 des Grundgesetzes. Und die Würde des Menschen endet auch nicht mit seinem Tod. Das ist allgemeiner gesellschaftlicher Konsens in Deutschland – bisher. Diesen Grundkonsens will der Gesundheitsminister – manche nennen ihn einen Jungspunt – nun offenbar knacken.


Wir sind doch einfach klasse!

Also ganz im Ernst, wir sind schon ganz schön klasse, wir Deutschen. Wenn wir uns, um Vergleiche anzustellen, mal so umsehen. Da stürzen in Italien Brücken ein, die Griechen (statt dankbar zu sein) jammern weiter über ihr Finanzelend, Vom Balkan werden uns massenhaft Leute ins Land geschickt, die nicht nur die Sozialnetze anbohren, sondern auch noch beim Kindergeld betrügen. Dagegen bei uns: eine durch und durch zivilisierte, anständige Gesellschaft. Oder etwa nicht?


Warnmarken und Katastrophen

Rekordhitze in den letzten Wochen. Wachsende Radikalisierung und Polarisierung in unserer Gesellschaft. Vor Jahrzehnten wurden bereits Warnmarken zum gefährlichen Klimawandel aufgestellt. Und vor nationalsozialistischem und rassistischem Gedankengut zogen die Warner bereits Ende des 19. Jahrhundert zu Felde. Haben wir für das Heute und das Morgen daraus gelernt?


Dienen tut Not

Wohl aus der Erkenntnis zunehmender programmatischer Profillosigkeit für das wegbrechende konservative Wählerpotential hat, neben anderen, die derzeit amtierende Generalsekretärin der CDU, Annegret Kramp-Karrenbauer („AKK“) eine Beendigung der Aussetzung der Wehrpflicht in das Sommerloch gestoßen. Mal so als Testballon. Angesichts erheblichen Gegenwindes nicht nur aus Reihen der Opposition, rudert Sie allerdings schon wieder zurück. In dieser Disziplin steht Sie taktisch ihrer Chefin in nichts nach. Doch das Thema ist jetzt in der Welt.


Hitzewellen

Erinnert sich noch jemand? Bestimmt. Vor 43 Jahren landete der Showmaster Rudi Carrell einen Bombenhit mit dem Song: “Wann wird es endlich wieder Sommer?”. Leider hat der begnadete Niederländer nicht erlebt, wie sich sein musikalisches Stoßgebet jetzt erfüllte. Des einen Freud ist des anderen Leid – Sonnenanbeter freuen sich über das südliche Klima hierzulande, Bauern und Winzer müssen mit beträchtlichen Einbußen rechnen. Im Carrell-Text hieß es: “Und schuld daran ist nur die SPD”. Heute müsste, nach den Erkenntnissen der modernen politischen Durchblicker, natürlich Angela Merkel für die Hitze verantwortlich gemacht werden.


Spalten als politsche Methode

Wollen wir in EU-Europa die Demokratie opfern? Indizien dafür gibt es. Wenn ein Steve Bannon, der umstrittene Exberater von US-Präsident Trump, die rechte Bewegung bei der nächsten Wahl ins EU- Parlament hieven will, dann ist Alarmstufe Rot angesagt. Denn Feindbilder torpedieren in immer engerer Taktung das große europäische Einigungswerk. Warten auf den Mutbürger.


Zwangsgeld

Das Bundesverfassungsgericht hat gesprochen. Die Zwangsabgabe für Rundfunk / Fernsehen der Sorte „öffentlich-rechtlich“ bleibt. Für den gemeinen Bürger Siebzehneurofünfzig im Monat. Zur Zeit: noch. Neunkommaeins Milliarden Euro im Jahr. Zur Zeit: noch. Zahlungsverweigerern droht Knast. Mit verschwurbelten juristischen Formulierungen bestätigt das höchste deutsche Gericht einmal mehr ein Zweifaches: Bürgerferne und Regierungsnähe. Das wird AfD und Co. weiteren Zulauf bescheren.


Zum Glück gibt´s Merkel

Blitzableiter sind eine höchst nützliche Einrichtung. Sie ziehen die von außen kommenden gewaltigen elektrischen Ladungen an und leiten sie in neutrales Gelände ab. Was hier auf techniscghem Gebiet passiert, gibt es auch in der Politik. Angela Merkel ist so ein “Blitzableiter”. Ob Donald Trump, ob unzufriedene Landsleute – die Frau aus der Uckermark wird für alles verantwortlich gemacht. Doch sie selbst scheint davon unberührt…


Diese Website speichert ein sog. technisches Session-Cookie und  die anonymisierte IP-Adresse, den Browser, das Betriebssystem, den Aufenthaltsort auf unserer Website, gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert.  Ich stimme zu - ich entscheide mich für  kein Tracking - Hier geht es zur Datenschutzerklärung.
914