--- Anzeige ---
WebHosting von Host Europe

So hat NRW gewählt

Schlappe für die SPD in Nordrhein-Westfalen: Bei der Landtagswahl am Sonntag hat die CDU die meisten Stimmen eingeholt. Armin Laschet löst damit als neuer Ministerpräsident Hannelore Kraft im Amt ab.

Die Statista-Grafik zeigt das vorläufige Endergebnis der Wahl. Mit 33 Prozent ist die CDU die stärkste Partei, die SPD kommt nur auf 31,2 Prozent der Wählerstimmen. Zweiter Gewinner der Wahl ist die FDP mit einem Ergebnis von 12,6 Prozent. Die Grünen rutschten ab auf 6,4 Prozent. Mit 7,4 Prozent schaffte die AfD den Einzug in den Landtag in Nordrhein-Westfalen. Die Linke scheiterte dagegen knapp an der 5-Prozent-Hürde.

Die Rot-Grüne Landesregierung ist damit abgewählt. Nun wird über eine mögliche schwarz-gelbe Regierung verhandelt. Die Landtagswahl in NRW galt als wichtiger Stimmungstest vor der Bundestagswahl.

 


Diese Website speichert ein sog. technisches Session-Cookie und  die anonymisierte IP-Adresse, den Browser, das Betriebssystem, den Aufenthaltsort auf unserer Website, gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert.  Ich stimme zu - ich entscheide mich für  kein Tracking - Hier geht es zur Datenschutzerklärung.
962