--- Anzeige ---
Homepage-Baukasten von Host Europe

Gewinnspiel – Wildkräuterbuch

 

Gewinnen Sie 10 Bücher “Heilkräuter aus den Bergen – finden und anwenden”

Die Heimat erobern und das eigene Wohlergehen steigern“

Liesa Rechenburg

Jetzt ist ein Buch im Löwenzahnverlag in Innsbruck erschienen, das den Weg von der Erkennung der Pflanzen über die Ernte bis zur Verarbeitung zeigt: „Dort oben sehe ich euch wachsen, Heilkräuter aus den Bergen – finden und anwenden“ von Liesa Rechenburg mit dem Wissen und der Erfahrung von Kamillus Kratzer, dem Kräuterweisen aus Prägraten am Großvenediger.

Ein Streifzug durch die Natur . . .

Wer mit offenen Augen durch die Natur geht, der fragt sich schnell, ob wir diese Vielfalt an Farben, Formen, Gerüchen in den verschiedenen Jahreszeiten für unser Wohlergehen nutzen können. Das gilt erst recht, wenn wir die Wirkstoffe aus Grünem und Buntem in Form von Tee, Hustensirup oder Salbe gebrauchen möchten? Doch wie geht das? Was tut uns aus der Natur gut und was nicht? Wer hat nicht schon vom Schierlingsbecher oder vom Wermutstropfen gehört?

Alte Heiler wie Paracelsus, Hildegard von Bingen oder Pfarrer Kneipp haben uns bereits vor langer Zeit im positiven Sinne gezeigt, wie wir Pflanzen für unsere Gesundheit nutzen können. Jetzt kommen wir immer mehr auf sie und ihre Erkenntnisse zurück. Auch die Wissenschaft bestätigt heute bereits an einigen Beispielen, wie wertvoll Pflanzen tatsächlich sind.

Wollen wir selbst aktiv werden, müssen wir zuerst lernen, uns den Pflanzen zu nähern, sie zu verstehen in ihrer Ausstrahlung und Kraft, ihre Wirkstoffe zu deuten und sie sachgerecht zu ernten und zu verarbeiten. Wenn wir gleichzeitig uns in der Pflanzenwelt so bewegen, dass wir ihre Erhaltung schützen und genießen, was sie uns zu bieten hat, dann können wir sie für uns nutzen. Der erste Schritt ist folglich, die Bestimmung zu erlernen und uns bewusst zu werden, welche Pflanzen welche Verwechsler haben, die uns nicht guttun.

Deshalb lernen wir in „Dort oben sehe ich euch wachsen“ zunächst mehr als 30 Pflanzen, Sträucher, Bäume und Wildbeeren kennen. Diese Auswahl ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz fast überall zu finden, ob im Flachland oder im Mittelgebirge. Einige wenige wachsen nur in den Bergen mit Höhen von 1600 bis 2500 m Höhe, wie die Meisterwurz oder der Gelbe Enzian.

. . . die Kräfte der Pflanzen

Die Pflanzen können ohne uns Menschen auskommen, aber können wir auch ohne sie leben, lange leben, lange gesund leben? Was uns die Pflanze an Wertvollem schenkt, braucht sie für ihre eigene Fortpflanzung, für ihre Gesundheit und um ihren Bestand zu halten. Da gibt es Fraßfeinde, die abgewehrt oder Bestäuber, die angelockt werden wollen. Hier sind die Sekundären Pflanzeninhaltsstoffe der Dreh- und Angelpunkt. Sie sind es, die wir uns zunutze machen wollen, um unser Wohlergehen zu steigern. In „Dort oben sehe ich euch wachsen“ werden diese Wirkstoffe kurz vorgestellt und aufgeführt, welche in den einzelnen Pflanzen vertreten sind.

. . . für das eigene Wohlergehen nutzen

Wie aber könnte das gehen? Wie kommen wir an die Ätherischen Öle, an Bitter- und Gerbstoffe oder an die wertvollen Pflanzenfarben und wie bringen wir diese mit ihren Wirkungen zusammen? Das Buch „Dort oben sehe ich euch wachsen“ gibt darauf Antworten und Hinweise. Und schließlich sind dort Rezepte zu finden, die im Detail beschreiben, wie die Pflanze als Heilmittel genutzt werden kann.

Mit „Dort oben sehe ich euch wachsen“, dem Buch und dem eingelegten Booklet für die Bestimmung unterwegs, findet jeder Mann und jede Frau auch ohne große Vorbildung Zugang zu den Pflanzen und ihrer Nutzung für das eigene Wohlergehen.

 

Liesa Rechenburg, Jahrgang 1950, entschloß sich nach Ihrer Pensionierung als Inhaberin einer Agentur für Ernährungsmarketing, 2014 zur Ausbildung als Kräuterpädagogin BNE, eine weitere Ausbildung zur Ganzheitlichen Ernährungsberaterin mit Schwerpunkt 5-Elemente-Ernährung nach TCM.

Seit 01.01.2015 führt sie eine Wildkräuterschule im Hotel HEIMAT – das Natur-Resort in Prägraten am Großvenediger in Osttirol. Dies ist eine Umgebung, die für Kräuter nicht idealer sein kann: unberührte Natur, ein Tal ohne Aufstiegsanlagen und Skipisten.

http://heim-at.com und https://heim-at-wildkraeuter.com


Löwenzahn Studienverlag

Liesa Rechenburg

Dort oben sehe ich euch wachsen“

Heilkräuter aus den Bergen – finden und anwenden

ISBN 978-3-7066-2636-1, 256 Seiten, gebunden, Verkaufspreis 22,90 €

Dieses Buch wurde klimapositiv hergestellt, cradle-to-cradle gedruckt und bleibt plastikfrei unverpackt.
Blättern kann man im Buch:
https://www.loewenzahn.at/produkt/2636/dort-oben-sehe-ich-euch-wachsen/

Dort kann man auch portofrei nach Deutschland und Österreich bestellen.

 

Gewinnspiel**:

Füllen Sie das untere Formular bis zum 12. Februar 2020 aus und senden Sie es an uns ab.
Mit etwas Glück, gewinnen Sie ganz neue Einblicke in Heilkräuter.

Leider ist diese Chance verpasst. Aber wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, dann erfahren Sie, wann das nächste Gewinnspiel startet.

Das Kleingedruckte
Teilnehmen kann jede natürliche Person ab dem 18. Lebensjahr. Mehrfachnennungen, auch unter verschiedenen Mailadressen, werden von unserer Software erkannt und aussortiert. Unter den richtigen Einsendungen werden die Gewinner per Los ermittelt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.  Mitarbeiter von rantlos.de und dem Verlag können sich an diesem Preisrätsel nicht beteiligen.

** Mit der Teilnahme an diesem Preisrätsel stimmen Sie zu, dass rantlos.de an die oben angegebene E-mail-Adresse aktuelle Informationen/Newsletter übermittelt. Dieses können Sie jederzeit bequem direkt aus den übermittelten Newslettern oder unter info@rantlos.de abbestellen.

Die Gewinner werden von rantlos.de per Mail angeschrieben und um Mitteilung der Zustelladresse für die Gewinne gebeten.  Die postalische Adresse der Gewinner wird ausschließlich für die Übersendung der Gewinne genutzt.

Wir wünschen Ihnen viel Glück!