- Anzeige -
Jogging-Point

Wissen

(A)Soziales Netzwerk?

Ein Leben ohne Social Media? Für viele Menschen ist das heute undenkbar. Auf den Plattformen pflegt man Freundschaften, lässt seine Kontakte an jeder Lebenslage teilhaben und informiert sich vielleicht sogar über das Tagesgeschehen. Den wenigsten sind die Risiken bekannt, die mit den schnelllebigen Medien einhergehen.


Mietwucher ?

Die Wohnungsmieten steigen. Besonders heftig in boomenden oder sonst gefragten Groß- und Mittelstädten. Zum Teil sind Wohnungssuchende bereit, fast jeden Preis zu zahlen, wenn sie denn beim „Casting“ unter –zig Mitbewerbern nur den Zuschlag erhalten. Grundsätzlich gilt auch für Mietverträge die Vertragsfreiheit. Jedoch gibt es gesetzliche Beschränkungen


Alte Kaminöfen stillegen ?

Alte Kaminöfen stoßen viel Emissionen aus, insbesondere zu viel Feinstaub und Kohlenmonoxid. Für Neugeräte gelten schon seit 2010 und dann seit Januar 2015 verschärfte Grenzwerte. Für Altgeräte sieht das Bundesimmissionsschutzgesetz (BimSchG) Übergangs- und Schonfristen vor. Alten Geräten droht nun aber das Aus oder sie müssen nachgerüstet werden. Ein Verstoß kann teuer kommen.


Do it yourself: Ein Trend mit rechtlichen Risiken

Ob Kochrezepte oder Einrichtungsideen – das Internet bietet eine Vielzahl an Anleitungen zum Selbermachen. Warum also nicht das Lieblingskleid einfach selbst nähen? Oder die Fitnessübung zu Hause nachmachen, anstatt einen Trainer zu bezahlen? Do it yourself liegt voll im Trend. Doch was ist, wenn das empfohlene Sportgerät zur Stolperfalle wird? Welche rechtlichen Risiken hinter dem Trend lauern und wie man sich davor schützen kann, haben wir für Sie zusammengefasst.


Tierarzt: Zurückbe- haltungsrecht am Hund ?

Der Hund wurde tierärztlich behandelt. Der Tierarzt präsentiert seine Rechnung. Der Hundehalter beanstandet die Rechnung und verweigert die Bezahlung. Daraufhin gibt der Tierarzt den Hund nicht heraus. Darf der das ?


Rechtsschutzversicherung – sinn- voll ?

Auf hoher See und vor Gericht ist man in Gottes Hand. Das sagt nicht nur der Volksmund. Ganz so ist es zwar nicht. Jedoch steckt darin ein wahrer Kern: nicht selten ist der Ausgang eines Rechtsstreites ungewiss Und beschreitet man erst einmal den Gerichtsweg, kommen oft nicht unerhebliche Kostenrisiken auf den Rechtssuchenden zu. Da kann sich beruhigt fühlen, wer eine Rechtsschutzversicherung hat.


Die Mietneben- kosten- nachzahlung

Oft sind die Abrechnungen der Mietnebenkosten – genauer gesagt: das Gesetz bezeichnet diese Kosten im Bürgerlichen Gesetzbuch als „Betriebskosten (§ 556 BGB) – mit Nachforderungen des Vermieters verbunden. Wie lange bestehen diese Ansprüche? Können sie verjähren oder verfallen? Hier ein Überblick.


Ultimative Open-Air-Exklusivität

Das erste Cabriolet der Marke Mercedes‑Maybach feiert sein Debüt auf der Los Angeles Auto Show und kommt im Frühjahr 2017 auf den Markt – limitiert auf 300 Exemplare, zu einem Preis von 300.000 Euro netto. Zu den besonderen Kennzeichen zählt die High-End-Ausstattung im Innenraum.


Mietvertrag: Kleinrepa- raturklausel

Grundsätzlich ist es Sache des Vermieters eine vermietete Sache auf seine Kosten in einem vertragsgemäßem, gebrauchsfähigen Zustand zu erhalten. Das gilt auch für eine Mietwohnung und ist in § 535 Abs.1, Satz 2 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) geregelt. Doch es gibt in praktisch jedem Wohnraummietvertrag die sogen. Kleinreparaturklausel.


Was Sie übers Parken wissen sollten

Auto abstellen, abschließen, weggehen. Eigentlich ganz einfach. Aber in der Praxis gibt es zum Thema Parken viele Vorschriften – der Teufel steckt manchmal im Detail.