- Anzeige -
Jogging-Point

Video

Die Mathias Richling Show

Mathias Richling (* 24. März 1953 in Waiblingen) ist ein deutscher Kabarettist, Parodist, Autor und Schauspieler.

Mathias_Richling

Mathias Richling ©BüroMR

Erste Bekanntheit erreichte er durch die von 1989 bis 1990 im Ersten der ARD ausgestrahlte Satiresendung Jetzt schlägt’s Richling. Diese Sendung wurde von konservativer Seite stark kritisiert und nach 16 Folgen aus dem Programm genommen.[1] Anschließend wurde sie bis 1996 vom SDR im Dritten Fernsehprogramm ausgestrahlt. Seit 1996 präsentiert Richling dort die vom SDR bzw. heute SWR produzierte Sendung Zwerch trifft Fell, seit März 2010 Studio Richling (später umbenannt zu Die Mathias Richling Show). Von 2003 bis 2008 gehörte er zur Stammbesetzung der ARD-Sendung Scheibenwischer. Nach deren Einstellung führte Richling von März 2009 bis Jahresende 2010 durch die Nachfolgesendung Satire Gipfel. Nach Auslaufen seines Vertrags wurde er 2011 von Dieter Nuhr abgelöst.

In seinen mitunter mit hoher Geschwindigkeit vorgetragenen Programmen schlüpft er häufig in die Rollen bekannter Persönlichkeiten, meist in die von (nicht selten weiblichen) Politikern. Dabei karikiert er durch humorvolle und bisweilen bizarre Übertreibung das Nichtssagende und Widersprüchliche ihrer öffentlichen Auftritte und transportiert so, scheinbar beiläufig, teils scharfe inhaltliche Kritik.

Auszeichnungen

 

Die Mathias Richling Show |


Diesen Artkel versenden Diesen Artkel versenden