- Anzeige -

Das Schiff der Demografie

“Alle Generationen in einem Boot” – dies ist das Motto der diesjährigen interaktiven Ausstellung auf einem Frachtschiff: “MS Wissenschaft” besucht in den kommenden Monaten 40 Städte in Deutschland und Österreich. Gestartet ist die Tour bereits Ende April in Berlin und wird im September im österreichischem Linz enden. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei.

MS Wissenschaft

MS Wissenschaft
Foto: T. Gabriel / 3pc

Auf einer Ausstellungsfläche von 600qm und an mehr als 30 Exponaten können Kinder ab zwölf Jahren sowie Jugendliche und Erwachsene die aktuelle Forschung zum Thema demografischer Wandel erleben. Beispielsweise können die Besucher erfahren, welchen Einfluss die Veränderungen der Bevölkerungsentwicklung auf unsere heutige und zukünftige Gesellschaft haben. Anhand einer so genannten Morphing-Station können die Besucher spielerisch ihr zukünftiges Abbild sehen. Außerdem erfahren sie, in welchen persönlichen Lebenssituationen der demografische Wandel sichtbar wird und warum das Thema eine so entscheidende Rolle für die Wissenschaft und die Politik spielt. Ziel der Ausstellung ist, die Besucher über die zukünftigen demografischen Veränderungen zu informieren und sie dazu anzuregen, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen.

Dialog und Interaktion an Bord

Abgerundet wird die Ausstellung durch eine Reihe von Veranstaltungen und Podiumsdiskussionen. Unter dem Motto “Dialog an Deck” können die Besucher mit Experten und Wissenschaftlern in Kontakt treten und unterschiedliche Fragestellungen zum Thema Demografischer Wandel diskutieren. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei.

MS Wissenschaft am Kai

MS Wissenschaft am Kai
Foto: Ilja Hendel / Wissenschaft im Dialog

Die “MS Wissenschaft” ist eine Aktion im Rahmen des “Wissenschaftsjahres 2013 – Die demografische Chance”, welches gemeinsam vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und “Wissenschaft im Dialog” arrangiert wurde. Unterstützt wird das Wissenschaftsjahr durch verschiedene Aktivitäten wie Ausstellungen, Wettbewerbe und Dialogveranstaltungen der Partner aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft.

Weitere Informationen zur Ausstellung und zur Route gibt es unter: www.ms-wissenschaft.de und zum Wissenschaftsjahr unter: www.demografische-chance.de sowie http://www.bmbf.de/de/21029.php

Paul Pawlowksi/OTS/BMF




--- ANZEIGE ---

Diesen Artkel versenden Diesen Artkel versenden