- Anzeige -
Jogging-Point

Sterbehilfe

„Der Lebenswille ist oft viel stärker“

Eingeleitet mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Hamburger Hauptkirche St. Katharinen, wurde unlängst die Woche für das Leben begangenen. Unter dem Jahresthema „Sterben in Würde“ befasst sich die Aktion mit der gesellschaftlichen und politischen Debatte um assistierten Suizid sowie dem Umgang mit schwerstkranken und sterbenden Menschen. Dazu ein Interview mit der Schmerz- und Palliativ-Ärztin Dr. Marion Peschek.


Sterbehilfe: Unterschiedliche Gesetze in Europa

Wann ist Sterbehilfe strafbar und wann ist was erlaubt? Dieses Thema wird in vielen Ländern kontrovers diskutiert. Die Niederlande waren das erste Land weltweit, das die aktive Sterbehilfe legalisierte. Es folgten Belgien, Luxemburg und die Schweiz. Der Artikel gibt einen Überblick über die Rechtslage in diesen Ländern.


Sterbehilfe – die Serie

Der Mensch ruft nach Hilfe – oft sogar nach Hilfe, ihm das Sterben zu erleichtern. Zu dem in der öffentlichen Diskussion aktuellen Thema „Sterbehilfe“ bringt rantlos eine Serie über unterschiedliche Aspekte eines Tabus.


Der Mensch ist frei – auch zum Selbsttod?

Ein Wort bewegt Deutschland – „Sterbehilfe“. Die Kernfrage: Wie weit geht das Recht auf freie Selbtbestimmung? Bis zum Tod? Das immer Älterwerden schafft neue Probleme.


Sterbehilfe – die Rechtslage in Deutschland

Auf der Grundlage des § 216 Strafgesetzbuch (StGB) gibt es ein generelles Verbot der Tötung fremden Lebens („Fremdtötungsverbot“). Es geht also um die sogenannte „Tötung auf Verlangen“. Auf der anderen Seite steht das Prinzip, dass Selbstmord straffrei ist. Was bleibt, ist die grundsätzliche Strafbarkeit einer solchen aktiven Sterbehilfe.