- Anzeige -
Jogging-Point

Weiße Mandel-Schoko-Orangen-Pralinés

Kopfleiste_Petra_1417p-1024x252

Weißes_Schoko-Nuss-Orangen-Praline01

Für diese kleinen Köstlichkeiten benötigen Sie

250 Gramm Butter,
250 Gramm Zucker,
5 Eier,
200 Gramm gehackte Mandeln,
200 Gramm Schokoladenraspel,
1/2 Fläschchen Mandelaroma,
1 Fläschchen Vanillearoma,
1 Fläschchen Rumaroma,
etwas Salz,
Abrieb von 5 unbehandelten Orangen,
100 Gramm dunkle Kuvertüre,
1 Kilogramm weiße Kuvertüre.

Und so bereiten Sie ihn zu:

Heizen Sie Ihren Backofen auf 160°C vor (Umluft) oder 170°C beim normalen Ofen. Eine rechteckige Backform fetten Sie gründlich ein und verteilen darüber gemahlene Mandeln. Damit sind die „formellen“ Vorbereitungen abgeschlossen.

Nehmen Sie nun die Eier und trennen das Eiweiß von den Eigelben. Die Eigelbe kommen in die Rührschüssel einer Küchenmaschine. Geben Die den Zucker dazu und lassen die Maschine beides solange verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst und Sie eine schaumige Konsistenz haben. Wie gut, dass es die Küchenmaschine gibt und das dies nicht mit dem Rührlöffel geschehen muss! Während des Rührens haben Sie die Butter in kleinere Würfel geschnitten, damit sie Zeit hat, weich zu werden. Ist die Eigelb-Zucker-Mischung cremig genug geworden, geben sie das Rum-, Vanille- und Mandelaroma hinein. Schalten Sie die Küchenmaschine wieder ein und fügen die Butterstücke hinzu. Lassen Sie die Maschine solange arbeiten, bis sich auch die Butter mit der Ei-Zucker-Masse verbunden hat. Anschließend kommen die Mandeln, der Orangenabrieb der vorher gut gewaschenen Orangen und die Schokoraspeln dazu. Ist das alles ordentlich durchgerührt und miteinander vermengt, stellen Sie die Schüssel beiseite.

Jetzt nehmen Sie sich des Eiweißes an. Streuen Sie eine Prise Salz hinein, nehmen eine Handrührmaschine und rühren das Eiweiß solange auf höchster Stufe durch, bis Sie einen ordentlich steifen Eischnee erhalten hast. Denken Sie an den Test: Halten Sie die Schüssel umgekehrt über Deinen Kopf. Bleibt der Eischnee nicht in der Schüssel, war’s zu wenig! Ist er in Ordnung, so heben Sie den Eischnee vorsichtig unter den Mandel-Schokoraspel-Eier-Butter-Teig. Es sollte eine homogene Masse entstehen, die allerdings durch den Eischnee etwas aufgelockert wird. Den Teig geben Sie in die vorbereitete Backform und backen ihn etwa 55 Minuten lang. Danach holen Sie die Form aus dem Ofen.

Nachdem der flache Kuchen abgekühlt ist, schneiden Sie ihn nach Belieben in zwei mal zwei Zentimeter große Würfel oder in Rhomben – Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Sie können anschließend die Küchlein mit weißer Kuvertüre überziehen und sie dann auch noch dekorativ mit dunkler Kuvertüre-Fäden versehen.

Natürlich können Sie diesen „Kuchen“ auch in normaler Kuchenstückgröße anbieten, jedoch glaube ich, dass viele Gäste dankbar sind, wenn sie sich an kleineren Pralinés gütlich tun können.

Guten Appetit!

mehr zu dem Thema:

  • 33
    Eigentlich ist er Geologe. Dennoch hat er sein komplettes Berufsleben millionenschweren Immobilien gewidmet. Finanzverwaltung gehörte dazu. Vor seinem 50. Geburtstag drückte die Last der Verantwortung zu schwer. Eine lebensbedrohliche Krankheit war die Folge. Thomas (57) warf Jahr für Jahr mehr beruflichen Ballast über Bord. Familie und Hobbys wurden ihm wichtiger.…
    Tags: dann, hat, so, für, ihn, noch, haben, war, über, muss
  • 31
    Rantlos-Köchin Petra backt für uns eine Tarte Tatin, in Paris auch tarte du chef oder tarte des demoiselles Tatin genannt. Im herkömmlichen Sinne ist er ein traditioneller französischer Apfelkuchen, der meist als Dessert gereicht wird. Petra serviert ihn uns aber diesmal mit leckeren Birnen.
    Tags: gramm, teig, lassen, so, form, zucker, butter, ihn, geben, etwas





Diesen Artkel versenden Diesen Artkel versenden