- Anzeige -
Jogging-Point

Angst vor dem Smartphone?

Einfach statt kompliziert – das EinfachFon macht ein modernes Smartphone auch für ältere Menschen ganz leicht nutzbar

Erhardt Menzel (82) aus Kassel, hat immer wieder Schwierigkeiten ihr Handy zu bedienen, die Schrift und Tasten sind zu klein und die Betriebsanleitung sehr schwer zu verstehen. Dieses Problem teilen ein Großteil aller Rentnerinnen und Rentner.
So werfen die Hersteller der Mobiltelefone jährlich immer neue Geräte auf den Markt mit immer mehr Funktionen und Bedienelementen. Wer soll da noch durchblicken oder bedienen?
Eine Umfrage zeigt, dass Senioren mit den aktuellen Smartphones nicht mehr klarkommen. Bei den 60-69-Jährigen waren es nur 51,8% und bei den über 70-Jährigen nur noch 35,4%. An mangelndem Interesse liegt es jedoch nicht: Mehr als jeder Dritte (37,4%) der über 70-Jährigen möchte gerne auf ein modernes Smartphone umsteigen.

Diesem Problem hat sich jetzt der Anbieter „EinfachFon“ angenommen.

„Warum gibt es keine einfach zu bedienende Mobiltelefone für ältere Menschen?“ fragte sich Henrik Wolter, Mitbegründer des Unternehmens. EinfachFon bietet jetzt eine simple Lösung: Ein normales Smarphone, das per App zu einem ganz leicht zu bedienenden Handy wird. Besonders ältere und behinderte Menschen können das EinfachFon leicht und ohne Probleme bedienen. Dabei stehen die wichtigsten Funktionen wie telefonieren, SMS schreiben und Kontakte verwalten im Vordergrund. Man kann damit fotografieren und die Bilder leicht archivieren oder versenden.

Notruf-Funktion sorgt für Hilfe

Über einen Notfall-Button, den man auch deaktivieren kann, lässt sich im Fall der Fälle schnell Hilfe herbeirufen. Entweder wird die Notrufnummer 112 angerufen oder es wird eine eingegebene Kontaktliste automatisch abtelefoniert (Rotes Kreuz, Caritas, Pflegehilfe usw.). Alternativ lässt sich eine Notfall-SMS mit dem eigenen Standort an zuvor ausgewählte Personen (Feuerwehr, Kinder oder Verwandte) senden.

EinfachFon bietet zwei Geräte plus Handytarif an. Bei beiden Varianten heißt es: Auspacken und loslegen. Die App „EinfachFon“ ist schon vorinstalliert, die SIM-Karte eingelegt und der Akku aufgeladen. Eine einfache und umfangreiche Bedienungsanleitung, mit zahlreichen Fotos zur Hilfe, liegt dem Paket bei.

Sepp Spiegl                                 Informationen und Preise unter: www.einfachfon.de





Diesen Artkel versenden Diesen Artkel versenden