- Anzeige -
Jogging-Point

Leben und Wohnen

Alte Wohnung in neuem Glanz: Möglichkeiten zur Finanzierung

Wer eine eigene Wohnung oder ein Haus besitzt, weiß eines nur zu gut: Zu tun gibt es eigentlich immer etwas. Von kleinen Ausbesserungen über Verschönerungen bis hin zu umfangreichen Renovierungsarbeiten reicht die Palette. Je mehr Aufwand ins Eigenheim gesteckt werden soll, desto teurer wird die Angelegenheit aber auch.


Aktuelle Wohntrends 2017

Die eigenen Wohnräume dienen zum einen als persönlicher Rückzugsort und sollen zum anderen auch die eigene Persönlichkeit repräsentieren. Mit den aktuellen Wohntrends 2017 können sich Hobby-Inneneinrichter inspirieren lassen und Anregungen für die persönliche Gestaltung der Wohnung holen.


Frauen lieben die Macron-Konstellation

Stehen die glamourösen Macrons vielleicht sogar für einen neuen Trend, hin zur Paar-Kombination „ältere Frau, jüngerer Mann“? Oder sind sie nur die Ausnahme von der Regel?


Angst vor dem Smartphone?

Mal sind die Tasten zu klein, mal die Schrift kaum zu lesen. Ältere Menschen haben Probleme ihr Smartphone zu bedienen. EinfachFon bringt ein Smartphone auf den Markt, deren Philosophie ist es: Einfach statt kompliziert – ein modernes Smartphone auch für ältere Menschen ganz leicht nutzbar


Ein Hoch auf die Basics – fünf Klassiker für jeden Kleiderschrank

Manche Kleidungsstücke kommen nie aus der Mode, denn sie passen zu jedem Look und lassen sich immer wieder neu kombinieren. Seit einigen Jahren geht der Trend hin zum minimalistischen Kleiderschrank. Das Konzept der zeitlosen Basics gilt in der heutigen Konsumgesellschaft als Schutzwall gegen unkontrollierten Kaufrausch.


Deutsch, Deutscher, Deutschland!

Ein Weihnachtsbaum ist ein Weihnachtsbaum, könnte man meinen. Nicht so aus Sicht des Finanzamts. Denn das kennt höchst unterschiedliche Arten, den Baum zu besteuern – je nachdem wie der Gute gelebt hat und wer ihn verkauft.


Das Eigenheim renovieren

Schlechte Wärmeisolierung, undichte Fenster oder stumpfer Parkett: Hausherren wissen, dass der Unterhalt der Immobile eine Aufgabe ist, die nie richtig beendet werden kann. Wer einmal Renovierungsarbeiten abgeschlossen hat, kann an anderer Stelle schon wieder beginnen.


Fürs Alter alles gut geregelt ?

Die gesetzliche Rente reicht selten aus, um sich einen angenehmen Lebensabend zu finanzieren. 1990 bekam der Standardrentner mit 45 Beitragsjahren netto noch rund 55 Prozent des Nettolohnes eines Durchschnittsverdieners. 2015 waren es noch 47,5 Prozent. Nach Berechnungen der Regierung könnte dieses Netto-Rentenniveau bis 2029 sogar noch auf 44,6 Prozent sinken.


Sicherheit gegen Einbrecher inklusive

Um fast zehn Prozent auf mehr als 167.000 Fälle dürfte 2015 die Zahl der Wohnungseinbrüche in Deutschland gestiegen sein. Speziell Senioren werden immer wieder Opfer von Dieben. Diese suchen sich die älteren Menschen oft gezielt aus, weil sie bei ihnen vermeintlich leichteres Spiel haben.


Bonsai bleibt „in“

In jeder Ecke erleben wir derzeit prallen Frühling – Aufheller für die Seele. Allergiker erleiden dagegen eher die Verdunkelung. Und die Bonsai-Freunde verstärken ihre Pflegeaktivitäten für die winzigen Bäume. Das Wunder der großen Miniaturen.