- Anzeige -

Heiss, Bunt, Lecker: Fruchtsaft-Punsch

Auch wenn der Winter offiziell erst am 21. Dezember beginnt, sind wir doch schon mitten drin in der “gemütlichen Jahreszeit”. Jetzt stehen wärmende Getränke ganz oben auf der Genuss-Hitliste. Tee und Punsch mit Fruchtsaft und Gewürzen laden zu einer wärmenden Pause ein. Die Zubereitung solcher winterlichen Köstlichkeiten ist weder kompliziert noch aufwändig. Wer Fruchtsaft oder -nektar, Tee und einige Gewürze im Schrank hat, kann einfach und schnell aromatische warme oder heiße Getränke zubereiten. Viele unterschiedliche Früchte bieten sich als Basis für die beliebten „Seelenwärmer“. Von den traditionellen Fruchtsäften, wie Orangen-, Apfel- oder Traubensaft, bis zu den exotischen Säften und Nektaren wie Cranberry, Acerola, Goji, Cherimoya, Graviola oder Guave. Auch lang vergessene Wildfrüchte wie Sanddorn oder Holunder kommen als Saft heute wieder in Mode.

Und hier zwei Rezepte zum Wohlfühlen

 

Orangenpunsch mit Ingwer und Zitronengras

Zutaten für 4 Gläser:

1 Blutorange, unbehandelt

 80 g frischer Ingwer

 8 Stängel Zitronengras

140 g Palmzucker (Ersatz: brauner Zucker)

 je 450 ml Blutorangen- und rosa Grapefruitsaft

 

 Und so geht’s:

Orange heiß waschen, dann trocknen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Ein schönes Stück Ingwer längs ebenfalls in vier dünne Scheiben schneiden, den Rest grob raspeln (mit Schale!). Zitronengras, bis auf vier Stängel zum Garnieren, klein schnei­den und in einem Mörser leicht zerdrücken. Zusammen mit dem geraspelten Ingwer, Zucker und den Säften bis kurz unter dem Siedepunkt erhitzen. Dann Kochplatte ausschalten, zugedeckt 5 Minuten ziehen lassen und anschließend durch ein feines Sieb passieren.

Zusammen mit dem restlichen Zitronengras sowie Ingwer- und Orangenscheiben garniert servieren.

TIPP: Statt Blutorangensaft geht auch Orangensaft!

Gepfefferter Orangen-Kirsch­punsch

Zutaten für 4 Gläser:

1 EL schwarzer Pfeffer

120 g brauner Zucker

60 g getrocknete Sauerkirschen (oder Sauerkirschen aus dem Glas)

500 ml Orangensaft

300 ml Sauerkirschnektar

4 grüne Pfefferrispen

 

 Und so geht’s:

Pfeffer in einem Mörser zerstoßen und in einen Teebeutel geben. Zusammen mit Zucker, Sauerkirschen, Orangensaft und Sauerkirschnektar bis kurz unter dem Siedepunkt erhitzen, dann Kochplatte ausschalten und zugedeckt 5 Minuten ziehen lassen. Anschlie­ßend den Teebeutel entfernen und nach Wunsch mit Pfefferrispen garnieren.

TIPP: Es lohnt sich, verschiedene Früchte und Gewürze neu zu kombinieren. Apfelsaft schmeckt ebenso gut mit Zitro­nengras und getrockneten Kumquats.

 

Mehr Rezepte und “Saftinformationen”

Verband der deutschen Fruchtsaft-Industrie e. V.

Geschäftsführer:  Klaus Heitlinger

Mainzer Straße 253

D-53179 Bonn

Telefon: (02 28) 9 54 60-0

www.fruchtsaft.org

http://blog.juice-news.de

 




--- ANZEIGE ---

Diesen Artkel versenden Diesen Artkel versenden