- Anzeige -

Norwegen

Norwegen – das Land der Trolle und Treibeisforscher, der Melancholie und Musik, Wiege des Skispringens und Startplatz so vieler Arktis-Expeditionen. Das im Osten an Schweden und im Norden an Finnland und Russland grenzende, skandinavische Königreich ist ein geografisches Schmalband im äußersten Nordwesten Kontinentaleuropas mit einem bis zu 430 Kilometer breiten „Knubbel“ im – bevölkerungsreichen – Süden und einer „Wespentaille“ von nur 6,3 Kilometer an seiner schmalsten Stelle. Dafür ist seine Länge bemerkenswert: 1750 Kilometer bis zum Nordkap. Könnte man Norwegen nach Süden umklappen, würde es ungefähr bis Neapel reichen.

Fjorde Norwegen`sNorwegen mit seinen rund 4,2 Millionen Einwohnern ist – touristisch gesehen – gewiss eher ein Ziel für Naturliebhaber, die sich begeistern können an den tiefen Fjord-Einschnitten, an den abenteuerlichen Schiffspassagen etwa durch die Engpässe der Lofoten-Inselgruppe vor der Westküste, an dem atemberaubenden Erlebnis der Mitternachtssonne im Juni oder den Polarlichtern im Winter. Doch auch der Kunstliebhaber kommt auf seine Kosten. Als Beispiele seien nur genannt die Ausstellungen des Malers Edvard Munch oder die Skulpturen des Bildhauers Gustav Vigeland in Oslo, die architektonischen Meisterleitungen an der Eismeer-Kathedrale von Tromsö nördlich des Polarkreises oder die neue Oper in der Hauptstadt Oslo, wo demnächst auch das Nationalmuseum einen neuen Bau erhalten soll.

Ku

 Hier geht es zur Fotostrecke Norwegen

Norwegen





--- ANZEIGE ---

Diesen Artkel versenden Diesen Artkel versenden