- Anzeige -
Jogging-Point

35 Jahre Bilder von Sepp Spiegl

Sepp Spiegl

Sepp Spiegl, unser rantlos.de-Bildredakteur, ist als Fotograf ein alter Hase. Seit 1969 zückt er seine Nikon.  Von 1969 – 74 als freier Fotograf für die Bonner Rundschau, ab 1974 als Sportfotograf bei der Pressebildagentur WEREK in München. 1980 Wechsel in den politischen Bereich der Agentur Sven Simon in Bonn; dort blieb er als Büroleiter bis Dezember 1989. Seit Januar 1990 ist er als selbstständiger Fotojournalist weltweit im Einsatz.

Einsätze in Afrika und Südamerika

Als Kriegsreporter berichtete er 1979 aus Nicaragua. In den folgenden Jahren war er in Algerien, Angola, Ruanda, Äthiopien, Nigeria und Tansania unterwegs. Bei einem Einsatz in Afghanistan wurde er verschleppt, aber gegen eine Lösegeldzahlung an die Mudschaheddin wieder freigekauft. Zu Erdbeben-Katastrophen reiste er nach Mexiko, Italien und 1988 nach Eriwan/Armenien, wo Tausende von Toten zu beklagen waren. In den Jahren von 1980 an begleitete er internationale Politiker auf ihren Dienstreisen rund um den Globus. Dabei entstanden viele interessante Porträts.

Dreieinhalb Jahrzehnte den Blick am Sucher

Noch heute ist er ständig unterwegs, um viele Ereignisse – immer noch mit seiner Nikon – abzulichten. In unserer Bildstrecke zeigen wir eine kleine Auswahl an Fotos, die Sepp Spiegl in seiner langen fotografischen Laufbahn eingefangen hat.
Hier geht es zur Fotostrecke 
[Not a valid template]


Diesen Artkel versenden Diesen Artkel versenden