- Anzeige -
Jogging-Point

Zwischen Wein und Ahr

Der Ahr-Radweg – Eine spannende Entdeckungstour

Radeln entlang der wildromantischen Ahr, das ist vom ersten Meter an Abschalten und Erholung pur. Der Ahr-Radweg schlängelt sich von Sinzig bis hinauf nachahr-radweg-karte Blankenheim in mehreren Etappen parallel zum Flusslauf der Ahr. Er bietet auf ca. 80 Kilometer Länge von der Mündung bis zur Quelle abwechslungsreiches Radfahr-Vergnügen, beeindruckende Naturimpressionen sowie unzählige Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten. Und das Beste: Er ist mühelos von Freizeitradlern jeder Altersgruppe zu bewältigen.

Die Route, zum größten Teil ausgebauter Radweg, teilweise befestigter Wirtschafts- oder Waldweg und lediglich im oberen Ahrtal auch hier und da normale Straße, die allerdings in absehbarer Zukunft durch ausgebaute Radwege ersetzt wird, führt parallel zur Ahr vorbei an zerklüfteten Felsformationen, durch schattenspendende Wälder, entlang sattgrüner Weiden und wilder Kräuterwiesen. Wer sich und seinem Drahtesel eine Pause gönnen möchte, kann zwischen Sinzig und Ahrbrück auch wahlweise die Bahn unter Mitnahme des Fahrrades nutzen.

Fünf Etappen von der Mündung bis zur Quelle

Die erste der fünf Etappen des Ahr-Radweges startet an der Ahrmündung bei der Barbarossastadt Sinzig und führt bis ins beschauliche Ahrweiler. Die Streckenlänge Ahr-Radweg_Mayschossbeträgt ca. 17 Kilometer bei 54 Höhenmetern aufwärts und fünf Höhenmetern abwärts. Aus Ahrweiler führt die zweite Etappe mitten durch das Rotweinparadies nach Ahrbrück. Das Ziel ist hier nach gut 20 Kilometern mit 107 Höhenmeter auf- und 23 Höhenmeter abwärts erreicht. Die Strecke dieser ersten beiden Etappen wird von urigen Straußwirtschaften und zahlreichen Weingütern gesäumt.
Die dritte Etappe führt mit 102 Höhenmeter bergauf und 41 Höhenmeter bergab verteilt über zehn Kilometer Wegstrecke ins malerische Örtchen Schuld, das idyllisch in einer Ahrschleife liegt. Von dort geht es mit dem vierten Teilabschnitt ca. 20 Kilometer, derzeit zum Teil noch Landstraße, nach Ahrdorf. Auch auf diesem Abschnitt hält sich der Höhenunterschied mit 99 Höhenmetern aufwärts und 20 Höhenmetern abwärts in Grenzen.
Die fünfte und letzte Etappe führt nach ca. 10 Kilometer Fahrt über insgesamt 140 Höhenmeter nach Blankenheim, wo die Ahr im mittelalterlichen Ortskern unter einem Brunnenhaus entspringt.

Ahrweg

Radeln zwischen Weinbergen, an der Ahr ©Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V. / Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.

Weitere Informationen zum Ahr-Radweg finden Sie im Internet unter www.ahrtal.de. Der Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V. informiert Sie gerne auch telefonisch unter 02641 91710 über Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten entlang des Ahr-Radweges. Auch Fragen via eMail an info@ahrtaltourismus.de sind jederzeit herzlich willkommen und werden garantiert zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet.

Dieter Zimny
Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung der Zeitschrift „Ahrlust – Das Magazin rund um die Ahr“





Diesen Artkel versenden Diesen Artkel versenden