- Anzeige -

Sneakers oder High-Heels?

High Heels

Sneakers oder Highheels – was geht, was geht gar nicht? © francovolpato – Fotolia.com

Ist es wirklich möglich, sich als moderne Frau in Sneakers genau so sexy zu fühlen wie in High-Heels? Immer mehr Frauen entscheiden sich im Alltag für lockere und bequeme Sneaker und kramen ihre High-Heels nur für besondere Events aus dem Schrank. Ist die Eleganz dem Sneaker gewichen oder verkörpert er beides: Bequemlichkeit und Stil?

Die Füße sagen danke!

Die Vorteile von Sneakers sind nicht zu bestreiten. Neuste technische Innovationen wie die Gel-Sole oder das Airpad wirken wie Balsam für jeden Schritt und ersparen möglicherweise den nächsten Gang zum Orthopäden. Abgesehen davon lassen sie sich gut mit einer Vielzahl von Outfits kombinieren und machen jeden Auftritt zum Hingucker. Sneaker wirken, genau wie High-Heels, als Accessoire: beispielsweise betonen sie in Kombination mit engen Jeans oder Leggings besonders gut die Beine. Außerdem scheint die Vielfalt dieser Alles-Könner unbegrenzt zu sein. Es gibt sie in knalligen Farben mit auffälligen Mustern, aber auch zurückhaltend und dezent. Ein anderer Vorteil ist, dass man mit Sneakers verhältnismäßig lautlos unterwegs ist.

Der Name dieses Schuhs leitet sich schließlich auch vom englischen „sneak“ ab, was für „schleichen“ steht. Störendes Klackern der Schuhe gehört mit den Sneakers also der Vergangenheit an – und das kann auch im Büro sehr angenehm sein. Sogar zu einem schicken Kostüm oder Anzug getragen, agieren sie als spezieller Blickfang und verleihen dem Look das gewisse Etwas. Mit dieser Kombination kann ein seriöser Auftritt gleichzeitig leger wirken. Obwohl vor allem junge Leute gerne Sneakers tragen, stehen diese Schuhe jedem gut, der es bequem und trotzdem stilvoll haben möchte.

Wie finde ich den Richtigen?

Selbst Designer wie Dolce & Gabbana und Louis Vuitton haben die Sneaker in ihre Kollektion aufgenommen, was ihren Status in der heutigen Modewelt Sneakersbeweist. Mittlerweile ist die Auswahl an Shops und Online-Verkäufern für Schuhe genauso erschlagend wie die Bandbreite der Schuhe selbst. Da das Tragen von Sneakers sich in den vergangenen Jahrzenten zu einer regelrechten Kultur aufgeschwungen hat, gibt es Internetshops wie sneaxs.de, die ein sensibles Gespür für neueste Trends, aber auch altbewährte Klassiker haben. Hier findet sich eine Auswahl, die von preiswert bis teuer rangiert und alle möglichen Marken integriert. Wer sich ein paar Sneakers zulegen will, muss sich erst einmal orientieren und sich in der breiten Schuh-Vielfalt zurechtfinden. Durch das zugängliche Design der meisten Websites wird die Suche jedoch meist erleichtert.

Aber ersetzen Sneakers nun High-Heels oder nicht?

Wer sich dessen bewusst ist, was Sneakers können und welchen Stellenwert sie in der Modegeschichte haben, dem wird es nicht mehr schwer fallen, sich in den Schuhen attraktiv und gut gestylt zu fühlen.
Tatsächlich sieht es so aus, dass die Sneakers in vielen alltäglichen Lebensbereichen die High-Heels abgelöst haben. Dennoch bleiben High-Heels bei besonderen Anlässen, wie Hochzeiten, immer noch die elegantere Variante. Für diejenigen, die sich trotz allem nicht entscheiden können und die sich ohne den Absatz einfach nicht wohl fühlen, gibt es sogar die praktische Mischform der beiden Kontrahenten: Sneaker-High-Heels. Ebenfalls auf dem modischen Vormarsch sind Sneakers mit Keilabsätzen, welche die Beine ebenso gut optisch strecken, dabei jedoch einen sogar noch sichereren Halt verleihen. Die sogenannten „Hidden Wedge Sneakers“ ermöglichen auch einen sportlichen und gleichzeitigen eleganten Look.

Im Endeffekt macht wohl der Schuh die Frau sexy, der zu ihrem Wohlgefühl und ihrer Ausstrahlung beiträgt. Wie Marylin Monroe schon so treffend gesagt hat: Gib einem Mädchen die richtigen Schuhe und sie wird die Welt erobern.

Sepp Spiegl (Quelle: www.ratgeberzentrale.de)




--- ANZEIGE ---

Diesen Artkel versenden Diesen Artkel versenden