- Anzeige -

feingeist

Franka Potente: Film-Dreh im Schwarzwald

Franka Potente, die bekennde Veganerin und Tierschützerin setzt sich für Schweine ein. Sie engagiert sich stark für den Tierschutz und ließ sich gerade für eine PETA-Kampagne mit Schweinen ablichten.


Anja Eichbaum: Inselcocktail

Vier Frauen reisen nach Norderney, um Johannes zu treffen: ihren Chatpartner aus dem Internet. Während sie ihren Dates entgegenfiebern, zieht ein schwerer Herbststurm auf. Ausgerechnet jetzt findet sich eine Leiche am Strand. Wie gut, dass der Inselpolizist Martin Ziegler die Kriminalpsychologin Ruth Keiser an seiner Seite hat. Auf der vom Festland abgeschnittenen Insel stellen die beiden ein provisorisches Ermittlerteam zusammen, das dem Sturm und der Diagnose »Herzversagen« trotzt.


Anne Chaplet, In tiefen Schluchten

In der wilden, elementaren Landschaft des Vivarais am Fuße der Cevennen wohnen Rebellen und Eigenbrötler, Aussteiger und Propheten. Und seit einigen Jahren auch Tori Godon, ehemalige Anwältin, 42 Jahre alt, frisch verwitwet und auf der Suche nach einer neuen Aufgabe.


Deutschlands “grünes Herz”

Thüringen, mitten in Deutschland liegendes Bundesland. Ein Landstrich mit aufregender Geschichte. Eine Region, die über Jahrhunderte große Geister fast magnetisch angezogen zu haben scheint. Ob Dichter wie Goethe und Schiller, Komponisten wie Bach und Brahms, revolutionäre Reformer wie Luther und Münzer – wer zählt die Häupter, nennt die Namen? Ulrich Metzner ist ein sehr empfehlenswertes Lese- und Reisebuch über Thüringen gelungen.


“Katzen-angeln”

Mit der Verschmelzung von Sprachen erweitert sich nicht nur unser aller Wortschatz, sondern auch unser Denken. Viele deutsche Wörter und Ausdrücke stammen direkt aus dem Englischen oder aus anderen Sprachen und wir lernen dadurch wie sich andere Kulturen ausdrücken und für welche Begriffe sie Wörter entwickelt haben, für die wir noch keine hatten.


Der berühmte Herr Leibniz.

Er gilt als das letzte Universalgenie. Beim Erwachen hatte er “schon so viele Einfälle, dass der Tag nicht ausreichte, um sie niederzuschreiben”, so wird der Philosoph, Mathematiker und Erfinder Gottfried Wilhelm Leibniz gern zitiert. Eike Christian Hirsch zeichnet mit dem Portrait dieses sonderbaren, schwierigen und doch liebenswerten Mannes auch ein Bild der Epoche um 1700, deren überragender Kopf Leibniz war.


Procol Harum – Neues Album “Novum”

Procul Harum, die legendäre britische Rockband, wird in diesem Jahr fünfzig. Zum Jubiläumsjahr erschien jetzt, 13 Jahre nach ihrem letzten Album („The Well´s on Fire“), das 13. Studioalbum der Band um ihren einzig verbliebenen Gründer und Bandleader Gary Brooker. Der ist jetzt stolze 71, jedoch klingt seine Stimme vertraut und frisch – wie vor fünfzig Jahren. „Novum“ heißt dieses neueste Werk schlicht und einfach.


Äthiopischer Brokat

1948. Nur weil ihre Freundin schwanger wird, bekommt das arme Nachkriegskind Elise die Chance, an deren Stelle als eines der ersten Au-pair-Mädchen nach England zu gehen. Jahre später belegt sie Designerkurse und verdient sich als Hilfs-Krankenschwester in London ihr Aufenthaltsvisum. Die Freizeit genießt sie oft mit einer Gruppe äthiopischer Studenten. Durch die Heirat mit Melese, einem dieser Studenten, darf sie endlich Fashion-Design studieren. Elise folgt ihrem Mann nach Äthiopien.


Die Hammerschläge der Reformation

„German Angst“? Tief verankert in der deutschen Volksseele wird sie in ihren zuweilen überaus heftigen Ausschlägen sogar zum Gegenstand des Gespötts bei den europäischen Nachbarn. Auch in einem Superwahljahr wie diesem greift sie um sich. Nicht zuletzt dann, wenn kritische Stimmen einen Abbau des Sozialstaats befürchten.


Die Hebel der Macht

„L´etat c`est moi“ statuierte einst der französische Sonnenkönig, „der Staat bin ich“. Heute gewinnt der politisch bewusste Bürger zunehmend den Eindruck, dass die politischen Parteien in unserem Staat alles durchdringen nach dem Motto: „Der Staat sind wir“. Dabei sagt unser Grundgesetz zu den Aufgaben der Parteien in Artikel 21 nur: „Die Parteien wirken an der Willensbildung des Volkes mit“. Die Wirklichkeit sieht anders aus. Von Arnim belegt das in seinem neuesten Buch eindrücklich.