- Anzeige -

Endlich Lady!

„Älterwerden muss nicht beige sein“

Ein Buch von Elke Krüsmann

Manchmal kommt es mir vor, als wäre mein Badezimmer eine Autowerkstatt“, seufzte die Schauspielerin Iris Berben einmal in einem Gespräch. „Auf allen Töpfen und Tuben steht ‚Repair‘.

Elke-Kruesmann

Elke Krüsmann

Das Phänomen des Alterns ist Gegenstand des Ende 2013 erschienen Buches, in dem sich die Autorin Elke Krüsmann mit Witz und Humor dem oft – besonders für Frauen – so heiklen und gar nicht witzigen Thema annähert. Bereits auf den ersten Seiten stellt sie fest: Niemand kann dem Alter entkommen, auch wenn man noch so verzweifelt versucht, seinen Körper zu „konservieren“, so wie es etwa Madonna oder Giorgio Armani krampfhaft tun.

Die wirksamste Anti-Aging-Waffe

Das Buch hat sich zum Ziel gesetzt, das stilvolle Altern zu ergründen und zu beleuchten, wie kluge Frauen älter werden und warum „geistiger Chic“ eine unwiderstehliche Waffe ist. Dabei versucht die Autorin die Geheimnisse der herausragenden „Stilikonen“ unserer Zeit zu ergründen, etwa Jane Birkin, Charlotte Rampling oder Miuccia Prada, aber auch die der vielen unbekannten Gentlewoman, die uns im Alltag begegnen und durch Klasse und Souveränität inspirieren. So erfahren die Leserinnen u. a., dass der größte Feind der Bella Figura nicht etwa die Falten sind, sondern die Selbstgerechtigkeit, dazu einiges über das erotische Kapital der erwachsenen Frau und was die größte Anti-Aging-Waffe ist, nämlich Humor und (Selbst-)Ironie.

Krüsmann rät den Leserinnen, Freundschaft mit ihrem Real-Ich zu schließen und froh zu sein, dass sie nicht mehr jedem Trend folgen und angepriesenen Idealen hinterherjagen müssen. Sie ermutigt dazu, einen unverwechselbaren Stil zu finden und viele Facetten der eigenen Persönlichkeit zu entdecken, die jede  einzelne einzigartig machen. Außerdem fordert sie auf, die neue Gelassenheit, die sich im Alter einstellt, auch in Sachen Liebe zu genießen. Denn häufig werden vor allem in den Partnerschaften der über 40-Jährigen die Karten neu gemischt! Auch die eigenen Träume ernst zu nehmen und sie – wenn möglich – zu verwirklichen, rät die Autorin. Man könne schließlich in jedem Alter und auf jedem Gebiet, das einen interessiert, nochmal Debütantin sein und dem Leben Würze verleihen.

Elke Krüsmann begegnet dem Thema Älterwerden, das so Mancher und Manchem große Sorgen bereitet, mit einer gehörigen Portion Selbstironie und Humor. In vielen der von ihr beschriebenen Situationen erkennt man sich wieder und kann sich einem Schmunzeln kaum entziehen.

Der Botox-Wahn

Mit zahlreichen Geschichten und Zitaten und viel Augenzwinkern beschreibt die Autorin Anzeichen der  zweiten Pubertät, in der das Selbstbewusstsein Achterbahn fährt. Oder sie wirft einen Blick auf die Gesellschaft, die die Oberfläche anbetet und in der deshalb das erotische Kapital mehr zählt als wirkliche Substanz. Auch der Botox-Wahn, durch den viele Hautärzte zu Millionären wurden, aber die Frauen ihr Gesicht verloren, wird von ihr kritisch beleuchtet.

Endlich Lady von Elke Kruesmann

Endlich Lady von Elke Kruesmann

Das Fazit der Autorin: Wer mit gelassener Eleganz älter werden will, braucht kein Botox – nur einen unerschöpflichen Vorrat an klugen Gedanken.

Die Unsichtbaren

Einen großen Raum nimmt die Kleidung als Mittel der Kommunikation oder – wie im amüsant beschriebenen Beispiel – die Nichtkommunikation ein. „Wann hat das eigentlich angefangen, dass einem überall in den Fußgängerzonen deutscher Städte ein bestimmter Typus Mann und Frau ins Auge fällt? Die Haare meist grau, die Beine stecken in Jeans, die Füße im Winter in einer Art Wanderschuhen, im Sommer in Trekkingsandalen. Die Leibesmitte ist eingehüllt in Funktionsjacken mit versiegelter Oberfläche, auf den Rücken haben sie einen Rucksack geschnallt…So ziehen sie dahin, die von Kopf bis Fuß in praktische Kleidung gehüllten Outdoor-Desperados mittleren bis höheren Alters.“

Fazit: Ich habe das Buch in zwei Tagen gelesen, mich köstlich amüsiert über die treffenden und peppigen Formulierungen, mich aber auch ein wenig geärgert über die sehr ausführlichen Modetipps. Ein bisschen viel Münchener Society und Edelrestaurants waren nach meinem Empfinden auch dabei. Aber insgesamt ist das Buch anregend, unterhaltsam, amüsant und voller Optimismus.

Ursa Kaumans

Die Autorin

Elke Krüsmann, geboren 1961, studierte Germanistik und arbeitet seit 25 Jahren als Journalistin. Nach Stationen als Autorin u. a. bei den Magazinen „Ambiente“ und „Bunte“ schreibt sie heute bei der Zeitschrift „Elle“ vor allem über Themen aus Psychologie und Mode.

Elke Krüsmann
Endlich Lady! Älter werden muss nicht beige sein
Preis 19,99 €
Mosaik Verlag
ISBN 978-3-442-39237-6




--- ANZEIGE ---

Diesen Artkel versenden Diesen Artkel versenden