- Anzeige -

Wolke Hegenbarth: Das erste Mal

„Dreamball“-Besuch für einen guten Zweck

TV-Star Wolke Hegenbart ist immer noch nicht unter der Haube. Foto: highgloss.de

Für Wolke Hegenbarth war es das erste Mal: Die Schauspielerin war bei der diesjährigen „DKMS Life Charity Gala“ zu Gast. „Ich bin seit vier Jahren als Spenderin registriert. Auch ich habe jemanden an den Krebs verloren. Ich finde es besonders toll, dass hier Frauen geholfen wird“, erklärte die 37-Jährige ihre Teilnahme. Ihr glückliches Strahlen habe die Blondine zum einen Freund Oliver zu verdanken, den Hegenbarth 2015 in die High Society einführte und zum anderem „einem gesunden und glücklichen Leben“. „Ich glaube wenn man sich dessen bewusst ist, dass man auf zwei Beinen die Treppe hoch laufen kann, ist man schon bevorteilt vom Leben. Das weiß ich und daher kann ich jeden Tag genießen“, so der TV-Star. Wann die Hochzeitsglocken endlich läuten weiß Wolke allerdings nicht: „Das ist überhaupt keine Frage für die Frau, das müssen Sie den Mann fragen – ich habe nichts damit zu tun.“ Unter dem „Dreamball“-Motto „Träume machen Mut“ nahmen neben Hegenbarth die Models Lena Gercke, Barbara Meier, Franziska Knuppe und Stefanie Giesinger teil. Stargäste waren die Sängerinnen Natalie Imbruglia, Sarah Connor und „Spice Girl“ Melanie C, die erklärte: „Ich denke, wir haben alle jemanden in der Familie oder im Bekanntenkreis, der von dieser Krankheit betroffen ist. Deshalb ist das ein ganz wichtiger Abend für mich.“ Die Schirmherrschaft übernahm Sylvie Meis. Moderatorin war, wie bereits in den Vorjahren, Barbara Schöneberger. „Ich bin die Angela Merkel des Dreamballs“, sagte Schöneberger und beruhigte gleichzeitig: „Politik soll heute Abend keine Rolle spielen.“




--- ANZEIGE ---

Diesen Artkel versenden Diesen Artkel versenden