- Anzeige -

Caro Cult: Erste große Hauptrolle

Die ehemalige Fotografen-Muse startet als Filmstar durch

Caro Cult ist für ihre extravaganten Outfits bekannt. Foto: highgloss.de

Obwohl Caro Cult drei Jahre lang die Muse des verstorbenen Berliner Star-Fotografen Oliver Rath († 38) war und sogar sein Buch-Cover zierte, ist das ehemalige Model als Schauspielerin bislang relativ unbekannt. Nun hat die Wahl-Berlinerin eine Hauptrolle in „High Society“ ergattert, der aktuell im Kino läuft. Dort spielt Cult an der Seite von Iris Berben, Katja Riemann und Emilia Schüle. In der Komödie geht es um den Albtraum aller Eltern: Auf der Babystation werden zwei neugeborene Mädchen vertauscht. Die eine wächst als oberflächliches Partygirl im High Society Milieu auf, während die andere im Plattenbau groß wird. 25 Jahre später kommt der Babytausch ans Licht – Luxus-Gör und Proll-Mädel müssen bei ihren leiblichen Müttern einziehen. Das Chaos ist vorprogrammiert und die Kinobesucher bekommen ein Füllhorn an Arm-Reich-Klischees vorgesetzt. Cult, die in Berlin lebt, erklärte „Refinery29“ gegenüber, warum sie an der Hauptstadt hängt: „Weil sie meine erste große Liebe ist. Frei, unbekümmert, schamlos, bunt, stinkend, maßlos, laut und gesund. So wie ich das Leben liebe.“ Vorbildlich: Die überzeugte Veganerin achtet nicht nur auf gesunde Ernährung sondern auch auf faire Mode. Allerdings shoppt die 23-Jährige auch gerne in Second-Hand-Läden, wo sie extravagante Vintage-Teile findet und „wiederverwertet“.




--- ANZEIGE ---

Diesen Artkel versenden Diesen Artkel versenden