- Anzeige -

Krimi mit Tempo

Krimidebüt von Richard Dübell

Worum es geht:

Richard-Dübell

Bei einer Geiselnahme erschießt Kriminaloberrat Harald Sander von der Münchener Kripo eine Geisel. Er will die Tat vertuschen und drängt seinen Kollegen Robert Kalp, der alles mit angesehen hat, Stillschweigen zu bewahren. Harald Sander ist dem Geiselnehmer, Mörder und Dieb schon lange auf der Spur und geradezu davon besessen den Täter, der bei der Polizei unter dem Namen „Blofeld“ bekannt ist, mit allen Mitteln zu überführen. Seine Annahme, dass Blofelds nächstes Ziel ein Überfall auf eine Ausstellung berühmter Schmuckstücke mit einer ganz besonderen Geschichte in Landshut ist, soll sich bewahrheiten.

Zur gleichen Zeit werden Kriminalkommissar Peter Bernward von der Landshuter Polizei und seine von ihm sehr verehrte Kollegin Flora Sander zu einem Einsatz in die Martinskirche gerufen. Ein halbnacktes Pärchen wurde an das Geländer des Ostportals gefesselt. Was zunächst wie ein kleiner Routineeinsatz aussieht, erweist sich bald als ein richtig großer Fall. Bei ihren Ermittlungen kommen die beiden Polizisten allerdings den Münchener Kollegen mehr als störend in die Quere und so entwickelt sich eine temporeiche Jagd nach dem Täter.

Der Autor

Richard Dübell, Jahrgang 1962, geb. in Landshut lebt mit seiner Frau und zwei Söhnen in seiner Geburtsstadt. Seit 1999 ist er einer großen Lesergemeinde als Verfasser zahlreicher historischer Romane bekannt. Romane wie „Die Pforten der Ewigkeit“, „Die Teufelsbibel“ eine Trilogie und „Der Tuchhändler“ waren riesige Erfolge und kamen auf Anhieb auf die Bestsellerlisten. Nun hat er sich erstmalig an einen Kriminalroman gewagt und der ist ihm wirklich gelungen.

Die Krimihandlung ist von Anfang an fesselnd. Mehrere Handlungsstränge, die zunächst nichts miteinander zu tun haben, werden zügig und plausibel zu einem verbunden. Alle Akteure sind glaubhaft vorgestellt. Auch wenn der Täter schon sehr früh präsentiert wird, rückt der Autor die wirklichen Zusammenhänge und das Motiv erst nach und nach ans Licht. Die Geschichte läuft unweigerlich auf ein dramatisches Finale zu und am Schluss wird es mächtig spannend.

Mit den beiden Landshuter Ermittlern Peter Bernward und Flora Sander kommt neuer Schwung ins Genre der Regionalkrimis.

 

Ein action- und temporeicher Thriller mit viel Ironie und Witz.

 

Lesenwert!

 

Ursa Kaumans

Richard Dübell

Allerheiligen

Ullstein Taschenbuch

1. Auflage Mai 2013

ISBN 978-3-548-28486-6

Preis: 9,99 €




--- ANZEIGE ---

Diesen Artkel versenden Diesen Artkel versenden