- Anzeige -

Schon gewusst, dass……

  • Florian Wess zum Lebenshilfe-Trainer mutiert? Der „Botox-Boy“ wird nicht müde, seine niedergeschlagenen Mitstreiter im Dschungelcamp zu

    Nicole Kidman

    trösten. So bot Wess Malle-Jens nach dessen Selbstmordbeichte am Lagerfeuer eine starke Schulter an. Er hielt das Händchen von Gina-Lisa Lohfink und baute die verzweifelte Kader Loth nach ihrer versemmelten Dschungelprüfung mit weisen Worten wieder auf. „Wenn du mal traurig bist, dann bist du traurig. Du brauchst nichts verstecken. Ich habe bisher auch noch nie was gewonnen, aber umso schöner wird der Sieg sein. Man bekommt immer wieder neue Chancen“, riet ihr der 36-Jährige und fügte hinzu: „Es gibt keinen perfekten Menschen. Du musst nicht in einer Dschungelprüfung stark sein, du kannst auch anders stark sein. Und du hast andere Stärken!“

 

  • Alexander Klaws derzeit eine Zwangspause einlegen muss? Im November feierte der „DSDS“-Gewinner von 2003 mit dem Musical „Tarzan“ in Oberhausen vor rund 1600 begeisterten Zuschauern Premiere. Doch bereits jetzt müssen seine Fans auf ihr Idol verzichten. „Hallo, liebe Dschungelbesucher, leider muss ich euch mitteilen, dass mich bereits die letzten Tage und leider auch noch das komplette Wochenende ein Hörsturz daran hindert, über eure Köpfe hinwegzufliegen“, schrieb der 33-Jährige auf seiner Facebook-Seite. Die Show gehe aber auch ohne den Sänger weiter, wie er schreibt: „Es tut mir besonders für die Besucher leid, die extra weite Reisen auf sich nehmen, um mich im Oberhausener Dschungel zu besuchen. Aber keine Sorge, meine großartigen Kollegen Rune Høck-Møller und Stuart Sumner werden diese Lücke füllen!“

 

  • der Tod von George Michael immer noch ungeklärt ist? Herzanfall, Überdosis Drogen oder mysteriöse Krankheit – die Spekulationen über die Todesursache des „Last Christmas“-Sängers reißen nicht ab. Zunächst gingen die Ermittler nicht davon aus, dass eine oder mehrere andere Personen in den Fall verwickelt sind. Doch nachdem die Polizei Aufnahmen von Sicherheitskameras ein weiteres Mal gesichtet hat, wird plötzlich intensiv ermittelt. „Die Officers fokussieren sich darauf, wer kam und George sehen wollte. Diese Personen haben vielleicht Informationen, die nützlich sein könnten“, sagte ein Polizist zur „Sunday People“. Könnte es etwa sein, dass der Musiker nicht freiwillig aus dem Leben schied?
  • Nicole Kidman vielleicht noch weitere Kinder adoptiert? Bei einem Interview mit BBC erzählte die Vierfach-Mama: „Ich wünsche, ich hätte mehr Kinder. Ich hätte vielleicht gern zwei oder drei Kinder mehr. Ich liebe, liebe, liebe Kinder. Ich liebe es, sie großzuziehen… Mit ihnen fühle ich mich wohl und ich bin gerne von ihnen umgeben. Ich liebe die Hochs und Tiefs und ich liebe es, sie wachsen zu sehen und die Dinge, die sie sagen und lehren.“ In ihrer ersten Ehe mit Tom Cruise adoptierte das Paar Isabella und Connor, zu denen die Schauspielerin bis heute Kontakt hat. Ihr jetziger Lebenspartner Keith Urban schenke der 49-Jährigen zwei Töchter. Für den Musiker scheint die Familienplanung allerdings abgeschlossen zu sein, denn Kidman erzählte: „Er ist am Limit. Er sagt sowas wie ‚Ich bin fertig Baby, ich bin fertig. Lass uns einfach auf das fokussieren, was wir haben’“.




--- ANZEIGE ---

Diesen Artkel versenden Diesen Artkel versenden