- Anzeige -
Jogging-Point

Schon gewusst, das……

  • Peyman Amin demnächst XXL-Laufsteg-Schönheiten bewertet? Der Model-Agent war von der ersten bis zur vierten Staffel Juror bei „Germany’s next Topmodel“ und weiß, worin sich die beiden TV-Formate unterscheiden: „Abgesehen von der Konfektionsgröße sind die Kandidatinnen bei uns reifer. Die älteste ist 33 und die jüngste 16 Jahre alt. Wir haben es viel mehr mit Frauen zu tun als mit Mädchen. Mit unseren Curvy Models zu arbeiten ist anders, weil sie zum Teil schon mehr erlebt und auch mehr Geschichten zu erzählen haben.“ Immer wieder betonte Amin, dass er kurvige Models mag. Der 46-Jährige äußerte sich auch sehr positiv über Ex-GNTM-Kandidatin Sarina Nowak, die ebenfalls dem Schlankheitswahn den Rücken gekehrt hat und nun als Plus-Size-Model Karriere macht. Die neue Staffel von „Curvy Supermodel – Echt. Schön. Kurvig.“ startet am 17. Juli um 20.15 immer montags bei RTL II.

 

 

  • Céline Dion sich nackt fotografieren ließ? Seit dem Tod ihres Mannes überrascht die Sängerin nicht nur mit neuen, rockigen Outfits, sondern auch mit gewagten Aktionen. So posierte die 49-Jährige nun nackt für die Zeitschrift „Vogue“. Die Fotos entstanden im Rahmen einer Serie zu ihren Couture-Schauen in Paris: Die Beine übereinandergeschlagen, die Arme vor der Brust verschränkt sitzt die Diva auf einem weißen Stuhl. Smokey Eyes, offene Haare und eine achtlos abgestreifte Glitzer-Stiefelette geben den Anschein einer wilden Partynacht. „Hier ist eine kleine, nackte Tatsache zum Nachdenken, während Céline Dion sich zwischen zwei Shows umzieht“ lautete der Kommentar des Bildes. Im Vogue-Interview gab Dion zudem ein kryptisches Statement zum Thema Mode ab: „Die Kleidung folgt mir; nicht ich folge der Kleidung.“

 

  • es ein „Rambo“-Remake geben wird? Vor 35 Jahren kämpfte Sylvester Stallone als Vietnam-Veteran John Rambo erstmals auf der Kino-Leinwand. Im nächsten Jahr soll der Filmheld zurückkehren – gespielt von einem Inder! Bollywood-Star Tiger Shroff (27), der den Kriegsveteranen verkörpern soll, ist sich sicher: „Die Vorbereitungen werden absolut anstrengend“. Stallone hingegen freut sich schon sehr auf die Film-Fortsetzung. „Ich bin tief in meinem Herzen jedes Mal sehr begeistert, wenn junge Künstler eine seltene Gelegenheit bekommen, nach den Sternen zu greifen!“, so der 70-Jährige im Text zu seinem Instagram-Post. „Eye of the Tiger! Ich bin sicher, du wirst dein ganzes Herz und deine ganze Seele dort reinstecken… Gib niemals auf, junger Mann!“

 

  • Mark Wahlberg Hamburger verkauft? Der Hollywood-Star gründete gemeinsam mit seinen Brüdern im Jahr 2011 die Kette „Wahlburgers“. Damals ahnte er noch nicht, wie viel Profit sie damit erzielen würden. Die Expansion zu 16 eigenen Restaurants in den USA promotete er mit einer Realityshow – das schlug ein wie eine Granate! „In Las Vegas machen wir 40.000 Dollar am Tag. Jetzt wollen wir Europa erobern und Deutschland“, erzählte der 46-Jährige kürzlich gegenüber „Bild“. Seinen Erfolg erklärt sich Mark so: „Ich arbeite doppelt so hart wie alle anderen. Nur was du in dein Leben reinsteckst, kriegst du raus.“ Aktuell ist der Leinwandheld mit „Transformers 5“ im Kino zu sehen. Wahlberg zögerte nicht, ein zweites Mal in dem Streifen mitzuspielen, allerdings unter der Bedingung, seine Figur so chaotisch und verrückt zu spielen, wie er es sich vorstellte.

 

 

 

 

 

 


Diesen Artkel versenden Diesen Artkel versenden