- Anzeige -
Jogging-Point

Promi-Klatsch

Cindy Crawford: Magerwahn macht ihr Angst

Die Tochter des Supermodels tritt in die Fußstapfen von Mama

kaia_gerber

Kaia Gerber

Als eines der erfolgreichsten Topmodels der 1990er Jahre blickt Cindy Crawford auf eine fulminante Weltkarriere zurück. Und da der Apfel erfahrungsgemäß nicht weit vom Stamm fällt, liebäugelt nun auch ihre Tochter Kaia Gerber mit dem Model-Business. Dass die 15-Jährige in ihre Fußstapfen treten will, sieht Crawford mit gemischten Gefühlen. Vor allem der Magerwahn löst bei Cindy Bedenken aus: „Ich habe eine Tochter die gerade diese Welt kennenlernt und die Erwartungen an junge Models heute sind, dass sie immer dünner werden sollen“, erklärte die zweifache Mutter der Fashion- und Beauty-Website „Refinery29“. Sie selber sei immer eine „Größe 38“, also nie richtig dünn gewesen und habe sich deswegen auch nie schlecht gefühlt. „Man durfte Brüste haben, Hüften, auch etwas ‚Extra-Fleisch‘. Heutzutage wird von Models allerdings erwartet, dass sie extrem dünn sein sollen“, so die 50-Jährige. Trotz dieser Sorge stehe sie ihrer Tochter mit Rat und Tat zur Seite. Size Zero hält Crawford für „keine gute Botschaft für Frauen“. Das ehemalige Supermodel freut sich über den guten Draht zu ihrem Nachwuchs: „Ich denke, wir bringen uns gegenseitig etwas bei. Sie hat keine Angst, neue Dinge auszuprobieren.“ Das schöne Mutter-Tochter-Gespann zierte gemeinsam bereits das April-Cover der französischen „Vogue“. Aktuell ist Kaia Gerber das neue Gesicht für die Kosmetiklinie des Designers Marc Jacobs.

Athina Onassis: Übersteht sie diesen Schlag?

Die Millionenerbin leidet schwer am Verrat ihres Liebsten

Dass Geld nicht glücklich macht, musste schon ihre Mutter, Christina Onassis erleben, die mit nur 37 Jahren auf tragische Weise durch Tablettenmissbrauch den Tod fand. Und nun wird auch das Leben von Athina Onassis – die bei ihrem Vater Thierry Russel aufwuchs – immer schwerer. Bereits im Mai erwischte sie ihren attraktiven Ehemann in flagranti mit einer Spanierin. Die 31-Jährige warf Doda Miranda daraufhin aus dem Haus, legte ihren Ehering ab und reichte die Scheidung ein. Zunächst zeigte sich die Millionenerbin stark, lächelte in Kameras, litt still. Doch nun sah man bei der Pferdemesse Fieracavalli in Verona eine gebrochene Frau. Athina wirkte abgezehrt, verloren ohne ihren Doda, den sie mit 18 kennenlernte und mit 20 heiratete. „Ich könnte auf alles verzichten, aber nicht auf Doda. Bevor ich ihn getroffen habe, war ich ein wirklich sehr verschlossener Mensch“, sagte Athina einmal in einem ihrer seltenen Interviews. Doch die Scheidung läuft, ein Zurück scheint höchst unwahrscheinlich. Doda Miranda wollte die Ehe bis zum Schluss retten, doch der Betrug wiegt zu schwer. 400 Millionen Dollar Abfindung fordert der 37-Jährige von seiner Noch-Ehefrau. Hoffentlich findet Athina Onassis genug Halt, um nicht am Leben zu zerbrechen, wie vor ihr ihre Mutter und ihre Großmutter.

Jenny Elvers: Getrennt oder nicht?

Rätselraten um den Beziehungsstatus der Blondine

Großes Rätselraten bei Jenny Elvers: Ist sie nun wieder solo oder nicht? Nach ihrem Alkohol-Absturz mit lallendem Fernseh-Auftritt 2012 ließ sich die Blondine in eine Entzugsklinik einliefern. Zu spät für ihren damaligen Ehemann Goetz Elbertzhagen – er trennte sich nach zehn Ehejahren von ihr. Mit Steffen von der Beeck fand Jenny Elvers im Sommer 2013 schließlich ihr neues Liebesglück. Die 43-Jährige wurde sogar schwanger, doch in der zwölften Schwangerschaftswoche verlor sie das ungeborene Kind. Seither gab es mehrere Ups und Downs in ihrer Beziehung. Alles deutete auf eine baldige Trennung hin: Eine deutlich mitgenommen wirkende Jenny Elvers sprach auf dem Bertelsmann-Sommerfest im September von einem „großen Umbruch“ und sie wünsche sich ein neues Leben. Doch inzwischen liegt ein Dementi von Elvers‘ Anwalt vor: „Wie in jeder Beziehung gibt es auch zwischen Jenny Elvers und Steffen von der Beeck ab und an Konflikte. Eine endgültige Trennung können wir hingegen nicht bestätigen.“ Von der Beeck zeigte sich derweil schlecht gelaunt und pöbelte auf Instagram einen anderen Promi an: Neben einem Schnappschuss, der Parfums von „Roberto Geissini“ zeigt, die erheblich im Preis reduziert wurden, schrieb der 41-Jährige: „Lasst es euch gesagt sein: Aus Scheiße Geld zu machen, klappt nicht immer.“


Diesen Artkel versenden Diesen Artkel versenden