- Anzeige -

Mehr Menschen mit Migrationshintergrund

Der Anteil der Bevölkerung mit Migrationshintergrund ist hierzulande um 8,5 Prozent gestiegen. Laut Statistischem Bundesamt handelt es sich um den stärksten Zuwachs seit Beginn der Messung im Jahr 2005. So lebten 2016 knapp 64 Mio. Menschen ohne und rund 18,5 Mio. Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland, wie die Grafik von Statista zeigt. Dabei ist nach wie vor Europa die wichtigste Herkunftsregion. Allerdings ist die Bedeutung anderer Erdteile in den vergangenen fünf Jahren gestiegen.

Eine Person hat nach Definition des Statistischen Bundesamtes dann einen Migrationshintergrund, wenn sie selbst oder mindestens ein Elternteil nicht mit deutscher Staatsbürgerschaft geboren wurde.

Link: https://de.statista.com/infografik/10501/deutsche-bevoelkerung-nach-migrationsstatus/




--- ANZEIGE ---

Diesen Artkel versenden Diesen Artkel versenden